Wolfenbüttel 

Unfall in Wolfenbüttel: Autofahrerin (69) nimmt 77-Jährigen die Vorfahrt – drei Personen schwer verletzt

Ein Krankenwagen im Einsatz.
Ein Krankenwagen im Einsatz.
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Am zweiten Weihnachtstag ereignete sich gegen Mittag ein Unfall in Wolfenbüttel, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden.

Zusammenstoß an einer Kreuzung in Cremlingen: Drei Personen verletzt

Am Schöppenstedter Turm in der Gemeinde Cremlingen war die Ampelanlage ausgefallen. Eine 69-jährige Autofahrerin fuhr gegen 13 Uhr aus Richtung Ebertallee kommend in den Kreuzungsbereich. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat sie vermutlich aus Unachtsamkeit das Auto eines 77-Jährigen übersehen. Der Fahrer aus Richtung Klein Schöppenstedt wollte nach Braunschweig fahren und hatte eigentlich Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schock nach dem Krippenspiel in Braunlage: 36 Jahre alte Gitarre geklaut

Frust in Rüningen: Spendenbox aus Kirche in Braunschweig geklaut

• Top-News des Tages:

Tödlicher Unfall in Schöningen: Mann prallt gegen Baum und stirbt

Wer knallt, muss auch fegen: Innenstadt in Wolfenbüttel für Feuerwerk tabu

-------------------------------------

Die Autos mussten abgeschleppt werden

Die beiden Autofahrer sowie die Beifahrerin des 77-Jährigen wurden schwer verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei „erheblicher Sachschaden“. Die Beamten schätzen ihn auf 20.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Weiterer Unfall an Kreisverkehr in Lucklum - 28-Jährige leicht verletzt

Eine 28-jährige Autofahrerin hat wohl ebenfalls vermutlich aus Unachtsamkeit die Mittelinsel eines Kreisverkehrs in Lucklum an der Landesstraße 625 überfahren. Mit ihrem Wagen kam sie auf der gegenüberliegenden Seite zum Stehen. Die 28-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Das Auto musste auch abgeschleppt werden, weil er erheblich beschädigt wurde. (js)