Wolfenbüttel 

Verpuffung im Keller: Feuerwehreinsatz in Wolfenbütteler Innenstadt

Am Abend hatte es eine Verpuffung gegeben.
Am Abend hatte es eine Verpuffung gegeben.
Foto: Jörg Koglin

Wolfenbüttel. Kurzer Schreck in der Wolfenbütteler Innenstadt: Am Nachmittag hat es im Keller des Reformhauses in der Langen Herzogstraße eine Verpuffung gegeben.

Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, hatte eine Mitarbeiterin des Geschäftes die Verpuffung an der Gasheizungsanlage und eine Flamme gemeldet.

------------------

Mehr Themen:

------------------

Filiale geräumt

Der Laden wurde umgehend geräumt. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich zum Glück nichts entzündet hatte. Die Einsatzkräfte überprüften anschließend, ob sich noch explosive Gase in der Luft befanden. Das Ergebnis war negativ. Nach kurzer Belüftung des Kellers konnte die Feuerwehr dann wieder abrücken.

Die Feuerwehr war zunächst in höchster Alarmbereitschaft gewesen, da das Geschäft direkt in der hochfrequentierten Fußgängerzone in Wolfenbüttel liegt.