Wolfenbüttel 

Schwerer Unfall in Wolfenbüttel: Kleiner Junge wird von Bus erfasst

Der Sechsjährige wurde bei dem Unfall in Wolfenbüttel schwer verletzt (Symbolbild).
Der Sechsjährige wurde bei dem Unfall in Wolfenbüttel schwer verletzt (Symbolbild).
Foto: Ralph Peters / imago/Ralph Peters

Wolfenbüttel. In Adersheim ist ein kleiner Junge bei einem Unfall mit einem Bus schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht aber nach Angaben der Polizei Wolfenbüttel nicht.

Bus erfasst Jungen in Adersheim

Demnach war der Sechsjährige am Montagmittag an einer Haltestelle an der Westerntorstraße aus einem Linienbus ausgestiegen. Offenbar wollte er dann direkt über die Straße gehen – achtete aber nicht auf den Verkehr, wobei sich gerade ein weiterer Bus näherte. Zum Glück war dieser "nur" in Schrittgeschwindigkeit unterwegs.

Kind in Wolfenbüttel schwer verletzt

Der Sechsjährige lief zunächst seitlich gegen den Bus, stürzte zu Boden und wurde von dem noch fahrenden Bus erfasst. Das Kind wurde schwer am Bein verletzt. Auch am Kopf zog sich der Junge Verletzungen zu, sagte Polizeisprecher Frank Oppermann zu news38.de.

Ein Rettungsteam brachte den Kleinen ins Krankenhaus. (ck)