Wolfenbüttel 

Börßum: Auto kracht gegen Baum und überschlägt sich – Frau eingeklemmt

Beim Unfall nähe Börßum überschlug sich ein Auto.
Beim Unfall nähe Börßum überschlug sich ein Auto.
Foto: Jörg Koglin

Börßum. Schwerer Unfall auf der Landstraße zwischen Börßum und Kalme am Samstagnachmittag: Eine Frau (33) überschlug sich mit ihrem Auto und landete im Straßengraben.

Die 33-Jährige hatte aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und krachte gegen einen Baum. Dabei überschlug sich der Wagen und blieb kopfüber im Straßengraben liegen.

Frau nach Unfall bei Börßum im Auto eingeklemmt

Bei Abgabe des Notrufs hieß es, das Unfallopfer sei im Führerhaus eingeklemmt. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte sich die Frau jedoch bereits selbst aus dem Auto befreien können.

------------------------------------

• Mehr Themen:

VfL Wolfsburg verspielt Sieg beim SC Freiburg – Schock in der Nachspielzeit

Unwetter-Warnung in Braunschweig und Region: Wetterdienst warnt vor heftigen Sturmböen bis zu 85 km/h!

-------------------------------------

Frau verletzt im Krankenhaus

Die verletzte Frau wurde vom Rettungsdienst behandelt und anschließend in das Klinikum Wolfenbüttel transportiert. Wie schwerwiegend ihre Verletzungen sind, ist derzeit unklar. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei nicht. Das Auto wurde schwer beschäfigt.

Feuerwehr Börßum, Rettungsdienst des DRK und RTH Christoph 30 waren vor Ort im Einsatz. (ses)