Wolfenbüttel 

Sechs Verletzte! Unfall in Wolfenbüttel sorgt für Stau bis zur A36

Unfall in Wolfenbüttel / Groß Stöckheim.
Unfall in Wolfenbüttel / Groß Stöckheim.
Foto: Feuerwehr

Wolfenbüttel. Zwei Autos sind am Donnerstagnachmittag in Wolfenbüttel / Groß Stöckheim zusammengekracht. Sechs Menschen wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus.

Wegen des Unfalls entstand ein längerer Stau im Berufsverkehr, der sich bis zur A36 zurückstaute.

Wolfenbüttel: Unfall mit sechs Verletzten - Stau bis zur A36

Der Unfall passierte um 16.40 Uhr an der Kreuzung Leiferder Weg/Hauptstraße. Hier stießen die Autos aus noch ungeklärter Ursache zusammen. Eingeklemmt wurde dabei zum Glück niemand.

------------------------------------

• Mehr Themen aus der Region:

Wolfenbüttel: „Hilflose Person im Aufzug“ stellt sich als etwas ganz anderes heraus

So macht sich „der Postillon“ über das Wolfsproblem in Niedersachsen lustig

Flugzeug kreist über Braunschweig: Forscher simulieren Raketen-Gefahr

-------------------------------------

Die Feuerwehr musste ausgelaufenes Öl und Kühlflüssigkeit binden.

Unfallstelle zwischenzeitlich voll gesperrt

Die Ortsfeuerwehr Groß Stöckheim sicherte die Unfallstelle. Zwei Rettungswagen brachten sechs Fahrzeuginsassen ins Krankenhaus. Die Autos wurden abgeschleppt.

Während des Einsatzes war der Bereich der Hauptstraße für einige Zeit voll gesperrt. (lin)