Wolfenbüttel 

Mann verschwindet bei Spaziergang bei Evessen - und kann sich später nicht erinnern

Plötzlich war der Mann verschwunden. (Symbolbild)
Plötzlich war der Mann verschwunden. (Symbolbild)
Foto: imago/Westend61

Wolfenbüttel. Ein dementer Senior ist beim Spazierengehen in einem Waldstück mit seiner Frau plötzlich verschwunden.

Wie die Polizei berichtete, war die 76-jährige Braunschweigerin mit ihrem 79-jährigen Mann und deren Sohn gegen 17.15 Uhr in einem Waldstück nördlich von Evessen unterwegs.

Mutter und Sohn seien vorausgegangen, als sie plötzlich bemerkten, dass der 79-Jährige nicht mehr da war. Sie suchten sofort die Waldwege in der Umgebung ab und alarmierten schließlich die Polizei.

----------------------

Mehr aus Wolfenbüttel:

----------------------

Diese suchten das Gelände mit mehreren Streifenwagen ab, ebenfalls ohne Erfolg. Schließlich wurde ein Rettungshubschrauber zur Unterstützung angefordert.

Die Suchenden wurden erst Stunden später später erlöst: Eine Frau meldete gegen halb neun, dass sich ein älterer, vermutlich hilfloser Mann in einer Gaststätte in Evessen aufhalte. Schnell waren die Beamten vor Ort. Der Gesuchte war wohlauf. Er konnte sich allerdings nicht mehr an die Geschehnisse des Nachmittags erinnern. (mvg)