Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Junger Motorradfahrer (18) fährt riskantes Manöver – schwer verletzt

In Wolfenbüttel hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)
In Wolfenbüttel hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Am Donnerstag kam es auf der Kreuzung Breite Herzogstraße / Kreuzstraße in Wolfenbüttel zu einem schweren Unfall. Ein 18-jähriger Motorradfahrer, der in Richtung Wallstraße fuhr, kollidierte mit dem VW Touran eines 32-Jährigen, der in Richtung Lohenstraße unterwegs war.

+++Schwerer Unfall in Garbsen am Morgen: Schulbus kollidiert frontal mit Auto – 17 Verletzte+++

Der Motorradfahrer hatte sich auf einer Vorfahrtsstraße in Wolfenbüttel befunden, legte aber wohl einen Teil der Strecke auf dem Hinterrad zurück, teilte die Polizei mit. Er verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer und musste ärztlich behandelt werden.

Bei dem Unfall ist ein Schaden von etwa 8.000 Euro entstanden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (th)