Wolfenbüttel 

Unfall in Wendessen: Fahrer im Auto eingeschlossen

Foto: Rudolf Karliczek

Wendessen. Bei einem Unfall am Sonntag auf der B79 im Landkreis Wolfenbüttel sind zwei Menschen verletzt worden.

Wie die Feuerwehr noch vor Ort mitteilte, waren insgesamt vier Fahrzeuge an dem Unfall in Wendessen beteiligt. Zwei der Fahrzeuge waren zum Parken abgestellt.

Bei dem Unfall gegen 12.15 Uhr wurde ein Insasse in seinem Wagen eingeschlossen und musste von den Einsatzkräften befreit werden.

Laut Angaben der Polizei hatte eine 48 Jahre alte Frau beim Abbiegen den Wagen eines 66-Jährigen übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde das Auto des Mannes gegen ein geparktes Fahrzeug gestoßen, das wiederum einen weiteren Wagen rammte.

------------------------------

Mehr aus Wolfenbüttel:

------------------------------

Der 66-Jährige wurde dabei in seinem Auto eingeschlossen und schwer verletzt. Er musste von der Polizei befreit werden.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Wendessen, Ahlum und Linden. Zwei Personen wurden nach dem Unfall vom Rettungsdienst ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht. (mvg)