Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Jugendlicher bedroht 10-Jährigen mit Messer

Der unbekannte Jugendliche soll den 10-Jährigen in Wolfenbüttel mit einem Messer bedroht haben. (Symbolbild)
Der unbekannte Jugendliche soll den 10-Jährigen in Wolfenbüttel mit einem Messer bedroht haben. (Symbolbild)
Foto: imago images / emil umdorf

Wolfenbüttel. Ein brutaler Angriff auf einen 10-Jährigen soll sich am Donnerstag in Wolfenbüttel ereignet haben. Ein unbekannter Jugendlicher oder unbekanntes Kind hatte den Schüler auf dem Nachhauseweg auf dem Verbindungsweg zwischen Sporthalle und Schule in Höhe Fichtendamm bedroht.

Zunächst, so schildert die Polizei, habe der Unbekannte dem 10-Jährigen Mineralwasser ins Gesicht gespritzt. Der Junge wehrte sich darauf mit einem Fußtritt gegen sein Schienbein.

Der Kontrahent reagierte entsprechend: Er ging in drohender Haltung auf den Jungen zu und habe ein Messer aus der Tasche gezogen.

------------------------------------

Mehr aus der News38-Region:

-------------------------------------

Wolfenbüttel: Junge (10) ergreift die Flucht

„Im weiteren Verlauf habe er dann mit einem Ast nach dem 10-Jährigen geschlagen“, schildert die Polizei. Nachdem sein T-Shirt zerrissen sei, habe er die Flucht ergriffen.

Der mutmaßliche Täter wird folgendermaßen beschrieben:

  • zwölf bis 14 Jahre alt
  • zirka 1,65 Meter groß
  • bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli, grauer Jeans und schwarzen Schuhen der Marke Adidas

Hinweise könnte eine bisher unbekannte Frau geben, die sich im Bereich Fichtendamm/Erlenweg aufgehalten haben soll. Hinweise nimmt die Polizei unter 05331/ 933 0 entgegen. (mb)