Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Experiment geht mächtig schief - Grundschule Fümmelse muss geräumt werden

Die Feuerwehr wurde am Mittwoch zur Grundschule nach Fümmelse gerufen (Symbolfoto).
Die Feuerwehr wurde am Mittwoch zur Grundschule nach Fümmelse gerufen (Symbolfoto).
Foto: imago/Future Image

Wolfenbüttel. Für die Schüler der Grundschule Fümmelse war das ganz sicher ein aufregender Vormittag. Allerdings war er eigentlich ganz anders geplant...

Feuerwehr zu Besuch – im doppelten Sinne

Ein Brandschutzerzieher der Feuerwehr war am Mittwoch zu Besuch und wollte den Kleinen ganz praktisch zeigen, wie gefährlich es sein kann, mit Feuer umzugehen. Durch sein Experiment entstand laut Polizei dann aber so viel Nebel, dass die Brandmeldeanlage auslöste.

Das wiederum ließ gegen 10.15 Uhr auch die Sirene in Fümmelse heulen. Alle Schüler und Lehrer mussten vorsorglich und zwischenzeitlich das Schulgebäude verlassen.

Für die alarmierten Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst gab es dann auch schnell wieder Entwarnung.