Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Auto geht in Flammen auf – dann greift das Feuer über

Wolfenbüttel. 40 Minuten lang kämpfte die Feuerwehr in Wolfenbüttel gegen die Flammen. Ein Auto ist in der Nacht zu Sonntag in Vollbrand geraten. Das Feuer hat nicht nur den Wagen in Mitleidenschaft gezogen.

Wie die Feuerwehr mitteilte, waren über 30 Kameraden in Groß Stöckheim im Einsatz.

Eine Anruferin hatte das brennende Fahrzeug gemeldet.

Feuer in Wolfenbüttel: Flammen greifen auf Autos und Baum über

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Auto bereits in Vollbrand und das Feuer griff bereits auf umstehende Fahrzeuge und einen Baum über.

Sofort wurden erste Löschmaßnahmen eingeleitet, sodass zeitgleich zwei Trupps unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung begannen.

------------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------------

Um ein erneutes Aufflammen zu vermeiden, entschied sich der Einsatzleiter André Schulze dazu, die Löscharbeiten mit einem Mittelschaumrohr fortzuführen.

Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet. Warum das Auto Feuer gefangen hatte und wie hoch der Schaden ist, der angerichtet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. (aj)