Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Rat erlaubt Grillen auf öffentlichen Grünflächen – trotz Protest

In Wolfenbüttel darf jetzt öffentlich gegrillt werden - aber erstmal nur probeweise (Symolbild).
In Wolfenbüttel darf jetzt öffentlich gegrillt werden - aber erstmal nur probeweise (Symolbild).
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Ab heute darf auf öffentlichen Grünflächen in Wolfenbüttel gegrillt werden. Das hat der Rat am Mittwoch in einer Abstimmung beschlossen (21:14), wie die "Wolfenbütteler Zeitung" berichtet. In Landschaftsschutzgebieten sowie auf Spiel- und Sportplätzen in Wolfenbüttel bleibt das Grillen verboten.

Das Grillen auf öffentlichen Grünflächen in Wolfenbüttel bleibt umstritten. Auch deswegen ist der Beschluss erstmal nur ein Testlauf bis zum Herbst 2020: Sollte es auf den Grillplätzen Ärger geben, kann das Grillen auch wieder verboten werden.

Mehr zum Ratsbeschluss erfährst du bei der "Wolfenbütteler Zeitung". (ck)