Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Bewaffneter Überfall auf Spielhalle – doch die Täter kommen zu spät

In Wolfenbüttel haben Unbekannte eine Spielhalle überfallen. Sie bedrohten die Angestellte mit einer Waffe. (Symbolbild)
In Wolfenbüttel haben Unbekannte eine Spielhalle überfallen. Sie bedrohten die Angestellte mit einer Waffe. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfenbüttel. In Wolfenbüttel haben Unbekannte eine Spielhalle überfallen. Allerdings scheiterte der Versuch am frühen Mittwochmorgen.

Laut Polizei Wolfenbüttel waren die beiden Haupttäter maskiert und bewaffnet. Ein Dritter soll sich an der Eingangstür aufgehalten haben. Die beiden Männer bedrohten eine 20 Jahre alte Mitarbeiterin mit einer Waffe und forderten die Herausgabe des Bargeldes.

Doch die Täter kamen zu spät. Das Geld war bereits im Tresor. Daraufhin verließen die Männer die Spielhalle und flüchteten laut Polizei in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Jetzt sucht die Polizei nach den Tätern: männlich, circa 1.75 Meter groß, dunkel gekleidet, einer der Täter trug eine blaue Jeans und helle Schuhe, ein anderer hatte eine schwarze Sporttasche dabei.

Hinweise: 05331/933-0. (abr)