Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Polizei durchsucht Wohnung und findet Drogen - doch sie entdeckt noch mehr

Die Polizei hat bei einer Drogenkontrolle unter anderem Marihuana sichergestellt. (Symbolbild)
Die Polizei hat bei einer Drogenkontrolle unter anderem Marihuana sichergestellt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Großangelegte Drogenkontrolle in Wolfenbüttel. Am Dienstag haben Polizeibeamte zwischen 10 und 16 Uhr etwa 50 Personen kontrolliert, die mutmaßlich der örtlichen Drogenszene zuzuordnen sind. Die Kontrollen fanden an der „Okerschleuse“, der Dr.Heinrich-Jasper-Straße und im Bereich um die St.-Johannes-Kirche statt.

Polizei kontrolliert Drogenszene in Wolfenbüttel

Bei den Kontrollen konnten die Polizisten nach eigenen Angaben unter anderem Heroin und Methadon beschlagnahmen. Bei einem 26-Jährigen fanden die Beamten eine größere Menge Marihuana.

Daraufhin veranlasste die Polizei in Absprache mit dem Amtsgericht in Braunschweig eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Mann. Dort fand sie dann etwa 100 Gramm Marihuana. Außerdem stellten sie noch mehrere Waffen sicher, darunter auch einen Elektroschocker und ein Einhandmesser. (abr)