Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Hebebühne steht in Flammen

Einsatzleiter Martin Stenz, ließ sofort eine Wasserversorgung aufbauen und schickte einen Trupp unter Atemschutz vor, um das Feuer zu bekämpfen.
Einsatzleiter Martin Stenz, ließ sofort eine Wasserversorgung aufbauen und schickte einen Trupp unter Atemschutz vor, um das Feuer zu bekämpfen.
Foto: Stadtfeuerwehr-Presseteam Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. In Fümmelse ist eine Hebebühne am Mittwoch in Flammen aufgegangen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Fümmelse und Wolfenbüttel wurden um kurz nach 1 Uhr zum Gelände einer Gerüstbaufirma am Thieder Weg gerufen. Vor Ort kümmerten sich die Einsatzkräfte um das Feuer.

Wolfenbüttel: Feuerwehr sieht sich mit Vollbrand konfrontiert

Laut Feuerwehr stand die Hebebühne beim Eintreffen schon in Vollbrand. Den Einsatzkräften gelang es sowohl das Feuer zu löschen als auch ein Übergreifen der Flammen auf die Halle zu verhindern.

+++ Feuerwehreinsatz in Fümmelse: K69 musste gesperrt werden +++

Brandursache ungeklärt – Polizei ermittelt

Nach gut einer Stunde hat die Feuerwehr ihren Einsatz in Fümmelse beendet. Wie die Arbeitsmaschine in Flammen aufgehen konnte, will jetzt das Brandermittlerteam der Polizei nun feststellen. (ck)