Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Jugendliche liegt bewusstlos am Boden – unfassbar, was ein Radfahrer macht

Eine Jugendliche liegt bewusstlos auf dem Boden in Wolfenbüttel. Unfassbar, was ein Radfahrer gemacht haben soll. (Symbolbild)
Eine Jugendliche liegt bewusstlos auf dem Boden in Wolfenbüttel. Unfassbar, was ein Radfahrer gemacht haben soll. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Polizei und Rettungsdienst sind am frühen Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr zu einem Einsatz in die Ahlumer Straße in Wolfenbüttel ausgerückt. Zunächst sei ein Verkehrsunfall zwischen Auto und Fußgänger gemeldet worden.

Vor Ort stellte sich die Situation aber als eine andere dar. Denn auf dem Boden lag eine bewusstlose Jugendliche (17). Nach Angaben der Polizei Wolfenbüttel ist sie vermutlich aufgrund eines Krankheitsfalls gestürzt und hat dabei das Bewusstsein verloren.

Wolfenbüttel: Ersthelfer beobachten dreisten Radfahrer

Bei ihr waren laut Polizei Ersthelfer, die sich um das Mädchen gekümmert hatten. Und eben diese Ersthelfer hätten nach eigenen Angaben zuvor eine unglaubliche Beobachtung gemacht.

Denn sie haben laut Polizei gesehen, wie ein unbekannter Radfahrer oder eine unbekannte Radfahrerin einfach um die auf dem Boden liegende, bewusstlose 17-Jährige herumgefahren ist. Die Polizei selbst bezeichnet dieses verhalten aus „dreist“. Denn der Radfahrer oder die Radfahrerin sei einfach weitergefahren.

-----------------------------

Mehr Themen aus der Region

Betrunkener Autofahrer nietet Radfahrer um – und fährt einfach weiter

Busfahrer blafft Mädchen an – „Ist doch jetzt nicht mein Problem!“

Frau joggt durch Park in Braunschweig – plötzlich geht ein Pitbull-Terrier auf sie los

Braunschweig: Polizeiwagen rammt Ampelmast – Straße nach Unfall voll gesperrt

----------------------------

Polizei Wolfenbüttel sucht dringend Zeugen

Deshalb haben die Beamten ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf unterlassene Hilfeleistung gegen Unbekannt eingeleitet. Sie hoffen nun, dass sich weitere Zeugen melden: 05331 / 933-0.

Die 17-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Zum Gesundheitszustand kann die Polizei keine Angaben machen. (red)