Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Unfall sorgt für Verletzte – und stundenlanges Chaos

In Wolfenbüttel hat es am Montagmorgen einen Unfall gegeben.
In Wolfenbüttel hat es am Montagmorgen einen Unfall gegeben.
Foto: Jörg Koglin

Wolfenbüttel. Ein Frontal-Unfall hat am Morgen den Berufsverkehr in Wolfenbüttel zum Erliegen gebracht. Zwei Autofahrer wurden bei dem Kreuzungs-Crash verletzt, berichtet die Polizei Wolfenbüttel.

Demnach wollte ein 40-jähriger Mann gegen 6.45 Uhr mit seinem Auto von der Salzdahlumer Straße kommend nach links in den Neuen Weg abbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich das Auto eines 24-jährigen Fahrers, der vom Mittelweg in Richtung Salzdahlumer Straße unterwegs war.

+++Harz: Seltene Kühe grasen auf der Weide – wenig später sterben sie einen qualvollen Tod+++

Frontal-Unfall in Wolfenbüttel

Die Fahrer konnten nicht mehr ausweichen und krachten frontal zusammen. Beide wurden leicht verletzt und wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum gefahren. An den beiden Autos entstand ein hoher Schaden, den die Polizei Wolfenbüttel auf rund 20.000 Euro taxiert.

---------------

Mehr von uns:

---------------

Teile der Fahrbahn mussten wegen der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten gesperrt werden. Das hatte zur Folge, dass der Berufsverkehr die Straßen drumherum ziemlich verstopfte. Und zwar zwei Stunden lang. (ck)