Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Raub am helllichten Tag im Seeliger Park – das Opfer ist 92 Jahre alt

Die Polizei Wolfenbüttel suchte mit mehreren Streifenwagen nach dem Täter – vergebens. (Symbolbild)
Die Polizei Wolfenbüttel suchte mit mehreren Streifenwagen nach dem Täter – vergebens. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jannis Große

Wolfenbüttel. Unfassbare Szene in Wolfenbüttel! Dort hat ein Unbekannter am helllichten Tag einen 92 Jahre alten Mann ausgeraubt – der Senior wurde dabei sogar verletzt...

Die Polizei Wolfenbüttel schreibt, dass der 92-Jährige am Freitag gegen 10.10 Uhr im Seeliger Park spazieren war. Völlig unvermittelt sei er dann von einem Fahrradfahrer, der von hinten kam, umgestoßen oder umgefahren worden.

Räuber schubst 92-Jährigen in Wolfenbüttel

Der alte Mann stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Noch während er mit Schmerzen am Boden lag, zog ihm der Täter sein Portemonnaie aus der Tasche, nahm das Bargeld raus und flüchtete dann in Richtung Bahnhof.

-------------------

Mehr von uns:

-------------------

Die Polizei Wolfenbüttel fahndete danach sofort mit mehreren Streifenwagen nach dem Räuber, konnte ihn aber nicht finden. Das 92-jährige Opfer beschreibt den Mann wie folgt:

  • 30 - 35 Jahre alt
  • normale Statur
  • schwarze Haare mit leichtem Scheitel
  • Drei-Tage-Bart
  • Jeans
  • schwarzer Steppblouson
  • helle Turnschuhe
  • Damenfahrrad mit Korb am Lenker

Hinweise nimmt die Polizei in Wolfenbüttel unter der Nummer 05331/9330 entgegen. (ck)