Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Lkw kippt um – dann macht die Feuerwehr eine beunruhigende Entdeckung

Foto: Jörg Koglin

Bornum. LKW-Unfall im Kreis Wolfenbüttel: Auf dem Sundernweg in Bornum zwischen Börßum und Wolfenbüttel ist am Donnerstag gegen 11.50 Uhr ein Lkw umgekippt.

Der 40-Tonner war mit Rüben beladen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bornum, Börßum und Heiningen aus dem Landkreis Wolfenbüttel rückten aus.

Am Unfallort machten sie dann eine beunruhigende Entdeckung und lösten einen Gefahrgutalarm aus.

Wolfenbüttel: Auslaufende Flüssigkeit besorgt Einsatzkräfte nach Lkw-Unfall

Als sie eine Flüssigkeit bemerkten, die aus dem Lkw austrat, befürchteten die Einsatzkräfte, dass der Dieseltank des Lkw beschädigt worden war. Deshalb musste der Gefahrgutzug des Landkreises Wolfenbüttel gerufen werden.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Doch kurz darauf folgte die Entwarnung: Wie der Einsatzleiter vor Ort gegenüber unserer Redaktion bestätigte, handelte es sich bei der Flüssigkeit lediglich um ungefährliches Hydrauliköl.

Der verunglückte Lkw wurde am Mittag abgeschleppt. Verletzt hat sich bei dem Unfall niemand. (at)