Wolfenbüttel 

Landkreis Wolfenbüttel: Jugendlicher von Zug erfasst – tot!

In Wolfenbüttel kam es zu einem schrecklichen Vorfall. Eine Person wurde von einem Zug überrollt.
In Wolfenbüttel kam es zu einem schrecklichen Vorfall. Eine Person wurde von einem Zug überrollt.
Foto: Rudi Karniczek

Baddeckenstedt. Tödliches Bahn-Unglück im Landkreis Wolfenbüttel! Ein Minderjähriger wurde am Bahnhof Baddeckenstedt von einem Zug erfasst – er starb noch an der Unfallstelle.

Die Zugstrecke zwischen Hildesheim und Baddeckenstedt im Landkreis Wolfenbüttel war am Dienstagmorgen zeitweise voll gesperrt. Ein Busnotverkehr war eingerichtet.

Kreis Wolfenbüttel: Minderjähriger von Bahn erfasst

„Nach derzeitigem Kenntnisstand sieht es so aus, dass ein junger Mann über die Gleise lief, als ein Zug einfuhr. Er wurde vom Zug erfasst“, teilt ein Sprecher der Bundespolizei auf Nachfrage von News38 mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.40 Uhr.

---------------------

Mehr Themen aus der Region

---------------------

Niedersachsen: Verspätungen bei Erixx

Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass es sich bei dem Vorfall um einen tragischen Unfall handelt. Derzeit könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann beim Überqueren der Gleise von einem Zug erfasst wurde.

Mittlerweile ist die Strecke wieder freigegeben. Wie Erixx auf Twitter mitteilt, kommt es aber noch immer zu Verspätungen im Regionalverkehr. (red)