Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Brand zerstört Unterkunft nahezu komplett – Zahlreiche Verletzte befürchtet

Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Wolfenbüttel! (Symbolbild/Collage)
Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Wolfenbüttel! (Symbolbild/Collage)
Foto: imago images/Seeliger/Jörg Koglin

Wolfenbüttel. Dramatischer Einsatz für die Feuerwehr in Wolfenbüttel! Am Dienstagmittag ist ein Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft ausgebrochen. Fünf Personen wurden verletzt.

Wie die Feuerwehr Wolfenbüttel berichtet, ist das Feuer in einem Zimmer in der unteren Etage ausgebrochen. Der Rauch habe sich dann durch das gesamte Gebäude gezogen. Die Bewohner seien ins Freie geflüchtet.

Wolfenbüttel: Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Zunächst gingen die Einsatzkräfte von einer hohen Anzahl an Verletzten aus. Sie meldeten einen "Massenanfall".

Deshalb waren zeitweise 45 Feuerwehrleute, sechs Rettungswagen, zwei Notärzte, der organisatorische Leiter Rettungsdienst und der Leitende Notarzt vor Ort.

----------------------

Mehr Themen aus der Region

---------------------

Feuer macht untere Etage unbewohnbar

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch nicht klar.

Zu den Verletzten gehören laut Polizei ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, ein MItarbeiter der Stadt Wolfenbüttel und ein Bewohner.

Der betroffene Wohnbereich ist zum Teil nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner werden laut Polizei in anderen Räumen untergebracht. (abr)