Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Autofahrerin verliert Kontrolle und landet im Straßengraben – schwer verletzt!

Auf der K620 im Landkreis Wolfenbüttel hat es am Freitagnachmittag einen heftigen Unfall gegeben. Dabei ist eine 22-Jährige schwer verletzt worden.
Auf der K620 im Landkreis Wolfenbüttel hat es am Freitagnachmittag einen heftigen Unfall gegeben. Dabei ist eine 22-Jährige schwer verletzt worden.
Foto: Jörg Koglin

Wolfenbüttel. Eine 22-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall im Landkreis Wolfenbüttel schwer verletzt worden. Die junge Frau hatte auf der K620 die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war dann in den Gegenverkehr uns schließlich im Straßengraben gelandet.

Rettungskräfte mussten sie aus ihrem Auto befreien.

Wolfenbüttel: Autofahrerin landet im Straßengraben und wird eingeklemmt

Am Freitagnachmittag war die junge Frau mit ihrem Peugot auf der Kreisstraße von Bornum in Richtung Börßum im Landkreis Wolfenbüttel unterwegs. In einer Kurve geriet sie jedoch plötzlich ins Straucheln.

+++ Kreis Wolfenbüttel: Verletzungen waren zu schwer – Motorradfahrer (†60) nach Unfall gestorben +++

Die 22-Jährige verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dann krachte das Auto seitlich gegen einen Baum.

Der Wagen überschlug sich und blieb kopfüber im Straßengraben liegen. Die Fahrerin wurde eingeklemmt.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Feuerwehr rettet 22-Jährige aus Unfallwagen

Die Feuerwehren aus Börßum, Bornum und Heiningen waren im Einsatz, auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Die schwerverletzte Frau konnte aus dem zerstörten Wagen befreit und ins Krankenhaus gebracht werden.