Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Sensation! Gibt es zukünftig diese außergewöhnlichen Busse bei uns?

Sind in Wolfenbüttel zukünftig diese Busse unterwegs? Sie haben eine absolute Besonderheit!
Sind in Wolfenbüttel zukünftig diese Busse unterwegs? Sie haben eine absolute Besonderheit!
Foto: imago images/Susanne Hübner/DLR/Monatage news38

Wolfenbüttel. Stell dir vor, es kommt ein Bus, wenn du ihn brauchst. Und das sogar ganz ohne Fahrer! Was klingt, wie ein Szenario aus einem Sciencefiction-Film, könnte im Landkreis Wolfenbüttel Wirklichkeit werden.

Zumindest tüfteln Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) an eben jener Idee. Das Testgebiet – zumindest für die Studie: Der Landkreis Wolfenbüttel.

Wolfenbüttel: Gibt es bald selbstfahrende Busse?

Nicht immer würde es im ländlichen Raum optimale Anbindungen mit Bus und Bahn geben. Das ist vor allem problematisch für all jene, die kein eigenes Auto haben, noch nicht oder nicht mehr Autofahren können. Das DLR ist der Auffassung, dass eine neue Lösung hermuss. Vor allem, um die Verkehrsanbindungen im ländlichen Raum sicherzustellen.

------------------------

Das ist das DLR:

  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
  • Forschungszentrum der Bundesrepublik für Luft- und Raumfahrt, Energietechnik, Verkehr und Sicherheit
  • Hauptsitz befindet sich in Köln, es gibt auch einen Standort in Braunschweig

------------------------

Deshalb hat das Institut für Verkehrssystemtechnik des DLR das Forschungsprojekt „MOVEMENT“ ins Leben gerufen, das steht für „Mobilität im öffentlichen Verkehr der Zukunft mit menschenfreundlichen Transportersystemen“. Im Fokus steht die Entwicklung eines fahrerlosen Bussystems für den ländlichen Raum. Studiengebiet: Landkreis Wolfenbüttel.

------------------------

Mehr News aus der Region:

Braunschweig: Stadt trifft besondere Entscheidung – das gab es seit 33 Jahren nicht mehr

Kreis Gifhorn: Grausam! Unbekannter schießt auf Katze – Not-Op!

VW: Herbert Diess macht Aussage zur Corona-Krise – und die überrascht!

-------------------------

Forscher suchen noch Studienteilnehmer

Die Verkehrsströme im Landkreis Wolfenbüttel wollen die Forscher mithilfe der Verkehrssimulation „Sumo“ modellieren. Dadurch könnten die Forscher nachvollziehen, wie viele Busse eingesetzt werden müssten und welche Wartezeit Fahrgäste einplanen müssten.

+++Corona in Niedersachsen: SPD will DAS auf Corona-Demos verbieten „Es ist eine Schande...“+++

Die Wissenschaftler wollen sich nach eigenen Angaben an den Bedürfnissen potentieller Nutzer orientieren. Deshalb suchen die noch Teilnehmer für eine Online-Studie. Falls du Interesse hast, kannst du hier klicken. (abr)