Wolfenbüttel 

Kreis Wolfenbüttel: VW Polo überschlägt sich – Fahrerin (43) kopfüber eingeklemmt

Der VW Polo blieb im Ortseingang von Dorstedt (Landkreis Wolfenbüttel) auf dem Dach liegen.
Der VW Polo blieb im Ortseingang von Dorstedt (Landkreis Wolfenbüttel) auf dem Dach liegen.
Foto: Jörg Koglin

Dorstadt. In einer misslichen Lage befand sich Donnerstagnacht eine 43-jährige Autofahrerin. Am Ortseingang von Dorstadt (Landkreis Wolfenbüttel) überschlug sich die Frau mit ihrem VW Polo.

Der Wagen blieb auf dem Dach liegen, die Fahrerin war kopfüber eingeklemmt.

Kreis Wolfenbüttel: VW-Polo überschlägt sich

Gegen 23.30 Uhr touchierte der Polo die Bordsteinkante, worauf die 43-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Das Auto stieß gegen mehrere Straßenbäume. Durch die Wucht des Aufpralls sind zwei Bäume beschädigt worden.

Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach in der Straßenmitte liegen. Die 43-jährige Fahrerin war kopfüber in ihrem Wagen eingeklemmt.

________________

Mehr Themen aus dem Kreis Wolfenbüttel:

________________

Feuerwehr und Rettungsdienst befreien Frau

Erst mit Hilfe der Feuerwehr und des Rettungsdienstes konnte die Frau aus ihrer unglücklichen Lage befreit werden. Unter notärztlicher Begleitung wurde sie ins Klinikum Wolfenbüttel eingeliefert.

Neben dem DRK-Rettungsdienst waren die Feuerwehren Börßum und Dorstadt im Einsatz. Die Pol Wolfenbüttel nahm den Unfall auf. Der zerstörte Pkw wurde abgeschleppt. (red)