VW 

"Skrupellosigkeit": VW muss auch Touareg mit Schummel-Software zurücknehmen

Volkswagen unterlag bei einer Klage in Hannover zu einem VW Touareg. (Symbolfoto)
Volkswagen unterlag bei einer Klage in Hannover zu einem VW Touareg. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Wolfsburg. Neuer Rückschlag für VW: Vor dem Landgericht in Hannover ist Volkswagen zur Rücknahme eines weiteren Modells verpflichtet worden. Betroffen ist ein VW Touareg mit der Abgasnorm Euro 6.

Urteil in Hannover: VW muss Touareg zurücknehmen

Wie der Kölner Rechtsanwalt Marco Rogert – der den Kläger in Hannover gegen das Wolfsburger Unternehmen vertrat – mitteilte, ließ das Gericht "an dem Verhalten der verantwortlichen Akteure bei Volkswagen kein gutes Haar und qualifizierte dieses als sittenwidrig und verwerflich".

Kläger bekommt Geld von Volkswagen zurück

Konkret ging es um einen Touareg, den der Kläger im September 2015 für gut 57.000 Euro gekauft hatte. VW müsse den Wagen zurücknehmen und dem Mann 46.850,89 Euro plus fast 6900 Euro Zinsen zahlen.

-----------------------

Mehr Themen:

-----------------------

Anwalt: Gericht sieht Skrupellosigkeit bei VW

Wie der Anwalt weiter mitteilte, habe das Landgericht dem Volkswagen-Konzern "ein hohes Maß an Skrupellosigkeit" attestiert. "Ohne gerichtliche Hilfe würde der Verbraucher vom Konzern auch hier im Regen stehen gelassen werden", beklagte Rogert. Es sei das erste Mal, dass das Gericht in der niedersächsischen Landeshauptstadt eine solche Klage nicht abgewiesen habe. (maf)