VW 

Bericht: Betrogen und belogen - Audi verschleiert zwei Jahre lang wahres Ausmaß des Abgasskandals

Audi soll zwei Jahre lang zum wahren Ausmaß des Abgasskandals geschwiegen haben. (Symbolbild)
Audi soll zwei Jahre lang zum wahren Ausmaß des Abgasskandals geschwiegen haben. (Symbolbild)
Foto: dpa

Spiegel-Bericht: Audi soll zwei Jahre lang über Ausmaß des Abgasskandals geschwiegen haben

Magazin beruft sich auf Ermittlungsakten

Wolfsburg. Wie der „Spiegel“ berichtet, soll Audi über zwei Jahre lang zum wahren Ausmaß des Abgasskandals geschwiegen haben. Auch, nachdem der Dieselskandal in den USA aufgedeckt wurde.

Das Magazin beruft sich auf Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft München II, die der Redaktion vorliegen sollen.

+++VW-Dieselskandal: Tausende Autofahrer möglicherweise ohne Anspruch auf Schadenersatz+++

Darin heiße es, dass Audi Dokumente manipuliert, Messergebnisse vertuscht und Erkenntnisse über verbotene Software in Autos zurückgehalten haben soll. Der Grund: Angst vor einem Produktionsstopp.

+++Investiert VW in die Türkei? - Türkische Gewerkschaft warnt: Menschenrechte in Gefahr!+++

Mehr als zwei Jahre lang habe Audi demnach das Kraftfahrt-Bundesamt belogen. (abr)