VW 

Volkswagen enthüllt neues Logo – Auto-Fans irritiert: „Irgendwas stört mich“

Volkswagen hat am Montagabend das neue Logo veröffentlich - die Kritik ließ nicht lange auf sich warten.
Volkswagen hat am Montagabend das neue Logo veröffentlich - die Kritik ließ nicht lange auf sich warten.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa/News38

Wolfsburg. Volkswagen hat ein neues Logo: Auf seinem Markenhochhaus in Wolfsburg hat der Autokonzern am Montagabend sein überarbeitetes Volkswagen-Symbol enthüllt.

Ohne den bisherigen 3D-Effekt, dafür mit einem unten nicht an den Kreis angebunden „W“ soll das Logo leichter wirken als zuvor.

Das schlichtere Design ist Teil einer umfassenden Neuausrichtung der Markenstrategie, mit der Volkswagen sich authentischer und umweltfreundlicher präsentieren will.

Volkswagen enthüllt neues Logo und kassiert Kritik

Natürlich ist das neue Logo von zahlreichen Auto-Fans mit Spannung erwartet worden. Sie reagieren teils irritiert, wie zahlreiche Beiträge bei Twitter zeigen.

So schreibt ein User: „Ich weiß nicht was, aber irgendwas am neuen VW Logo stört mich.“ Später wird er noch konkreter: „Ich glaub es ist, dass das W unten den Ring nicht berührt und in der Luft hängt. Und irgendwie erinnert es mich an ein Bergwerk-Unternehmen. Keine Ahnung warum.“

Andere Nutzer stimmen ihm zu. „Eindeutig der komische Abstand vom W unten… Wieso hängt das bitte oben am V“, meint einer und ein anderer kommentiert: „Ja, dadurch schaut es so unwucht aus. Wirkt gar nicht wie ein Kreis.“

Weitere Kommentare:

  • „Finde es auch fast zu filigran, fast zerbrechlich“
  • „Ich finde in der tatsächlichen Verwendung schauts weniger seltsam aus“
  • „Der Ring ist zu dünn.“

ID.3 wird erstmals vorgestellt

Etwa zur Zeit der Enthüllung in Wolfsburg wurde das neue VW-Logo auch bei der Vorstellung des vollelektrischen Modells ID.3 auf der Automesse IAA in Frankfurt erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

>> Hier mehr zur Vorstellung des neuen ID.3

_________________________________

Mehr zu VW:

_________________________________

„Wir glauben, wir haben eine Ikone geschaffen“

„Wir glauben, wir haben eine Ikone geschaffen“, hatte Jochen Sengpiehl, Marketingchef der Volkswagen-Kernmarke VW Pkw, bereits Ende August angekündigt.

Zur neuen Markenstrategie gehört auch ein Sound-Logo, das anstelle eines Werbespruchs eingesetzt werden soll. Als neue Markenstimme wurde die deutsche Synchronstimme von Scarlett Johansson, Luise Helm, engagiert. (dpa/mb)