VW 

Volkswagen: SO verhöhnt E-Autobauer Tesla VW-Tochter Porsche

Foto: dpa, imago images / Xinhua

Mit dem E-Auto Taycan-Turbo hat die Volkswagen-Tochter Porsche im vergangenen Jahr den bisherigen Elektro-Rekord auf dem Nürburgring aufgestellt.

Teslas Model S Plaid konnte Porsche den Rekord nun abluchsen. Doch danach entdeckten Tesla-Fans einen pikanten Seitenhieb im Internet.

Volkswagen: Tesla schneller als Porsche

Auf dem 20,6 Kilometer langen Nürburgring schaffte Porsches Taycan letztes Jahr eine Zeit von 7:42 Minuten. Tesla unterbot den Rekord in der vergangenen Woche um rund 20 Sekunden.

Doch damit nicht genug. Das Unternehmen von Elon Musk kündigte via Twitter an, dass ihr Model S durch weitere Verbesserungen 15 Sekunden schneller sein könne.

-------------------

Mehr zu Volkswagen:

Top-Themen des Tages:

-------------------

Pikante Spitze gegen Porsche

Daraufhin fiel Tesla-Fans eine pikante Spitze gegen Porsches Modell Taycan im Internet auf. Gibt man anstatt „Taycan“ in die Suchleiste „Taycant“ ein, so gelangt man direkt auf die Internetseite von Tesla.

Die Abwandlung „Taycant“ steht dabei für „Der Taycan kann es nicht“. Und die Tesla-Fans reagierten begeistert.

Hintergründe sind unklar

Wer hinter dem Scherz steckt, ist bisher nicht bekannt. Viele gehen davon aus, dass ein Tesla-Fan die neue Seite registriert hat.

+++ VW: HIER stehen bald die Bänder still – Mitarbeiter von Volkswagen bleiben lange zu Hause +++

Vielleicht hat sich aber auch das amerikanische Unternehmen selbst zu einem Marketing-Gag hinreißen lassen. (nr)