VW 

VW: Preis-Alarm! Golf 7 HIER zu unglaublichem Preis aufgetaucht

Der VW Golf 7.
Der VW Golf 7.
Foto: dpa

Wolfsburg. Schnäppchen-Alarm bei VW! Vergangene Woche hat VW stolz den nagelneuen Golf 8 bei der Weltpremiere präsentiert. Der Autobauer aus Wolfsburg verspricht sich viel von dem Kompaktwagen, der im Dezember auf den Markt kommen soll.

Gleichzeitig könnte jetzt auch die Stunde der absoluten Schnäppchenjäger schlagen. Denn nach der Weltpremiere des VW Golf 8 dürfte sein Vorgänger für deutlich weniger Geld zu haben sein. Eine besondere Entdeckung dazu hat bereits die „Auto Bild“ gemacht.

VW: Schnäppchenjäger schielen jetzt auf den Golf 7

Der neue Golf komme im Vergleich zu seinem Vorgängermodell noch einmal deutlich komplexer daher. So soll das gesamte Cockpit und das Bedienkonzept digital sein.

Volkswagen hofft, bei seinen Kunden mit dieser Strategie zu punkten. Warum der VW Golf 8 über die Zukunft von Volkswagen entscheiden könnte, erfährst du hier.

Auch der Golf der siebten Generation hatte bereits einige technische Finessen zu bieten. Besonders in der sportlichen GTI-Variante konnten Kunden dazu auch auf reichlich Pferdestärken bauen.

-----------------------------------

Mehr aus der Region

----------------------------------

Die Krux an dem Modell: Der Preis. Unter 30.000 Euro gab es die GTI der 7er-Reihe neu nicht zu kaufen. Selbst gebraucht ließ sich die begehrte Version nicht deutlich günstiger schießen. Doch damit dürfte mit der Vorstellung des VW Golf 8 jetzt Schluss sein.

---------------------------------

Mehr zu VW

----------------------------------

Basis-GTI zum Billigpreis

So entdeckte die „Auto Bild“ einen Basis-GTI, der in Pforzheim zum absoluten Schnäppchenpreis angeboten worden ist. Das Auto ging 2015 in Wolfsburg vom Band, hatte rund 64.000 Kilometer auf dem Buckel.

Der vier Jahre alte VW mit 220 PS (Neupreis: 31.000 Euro) stand demnach für gerade einmal 16.495 Euro zum Verkauf. Damit war der Wagen im Vergleich zu ähnlichen Modellen deutlich günstiger zu haben.

Lange Zeit lassen darf man sich bei solchen Angeboten allerdings nicht. Denn das Angebot ist schon wieder offline. Vermutlich hat ein Schnäppchen-Jäger bereits zugeschlagen.

Wer die Augen offenhält, findet wohl noch einen günstigen Golf 7

Doch das Inserat zeigte: Wer die Augen auf den gängigen Autobörsen offen hält und schnell ist, kann sich in der nächsten Zeit vielleicht auch einen Golf 7 zu deutlich reduzierten Preisen sichern. (ak)