VW 

VW: Jetzt läuft in Niedersachsen DIESES einzigartige Modell vom Band

Im VW-Werk in Osnabrück geht das neue T-Roc Cabriolet vom Band. (Archivbild)
Im VW-Werk in Osnabrück geht das neue T-Roc Cabriolet vom Band. (Archivbild)
Foto: Philipp Hülsmann / dpa

Osnabrück. Startschuss im VW-Werk in Osnabrück. Seit Mittwoch geht hier ein einzigartiges Volkswagen-Modell vom Band: Das T-Roc Cabriolet.

Dabei handelt es sich um das einzige Cabrio, auf das VW in der Gegenwart setzt. Wie das neue Auto des Konzerns aussieht und was es so besonders macht, erfährst du hier.

VW produziert neues Cabrio in Osnabrück: So sieht es aus

Nach Angaben von VW wurde der Standort Osnabrück stark modernisiert, damit das neue Cabriolet dort gebaut werden kann. Die Rede ist von einer zweistelligen Millionen-Investition in Produktion, Montage und Logistik.

„Auch in den kommenden fünf Jahren werden wir weiter in ähnlicher Größenordnung am Standort investieren – vorwiegend in die Fertigung des T-Roc Cabriolet“, sagte VW-Produktionsvorstand Andreas Tostmann.

------------------------------------

• Mehr VW-Themen:

Neues Logo bei Volkswagen aufgetaucht! DAS steckt dahinter

VW: Anwalt mit Warnung – Rückruf kommt für Autofahrer zu spät

• Top-News des Tages:

Schlimmes Unglück in Wolfsburg – Junge (7) schwer verletzt

Nahe Niedersachsen: Hunderte Strohballen sorgen für flammendes Inferno!

-------------------------------------

Das steckt hinter dem neuen VW-Modell

Das T-Roc Cabriolet stellt die offene Variante des Crossovers T-Roc dar, den der Wolfsburger Autobauer seit November 2017 anbietet.

+++ VW: Jetzt ist es raus! Erste Bilder vom Golf 8 GTI aufgetaucht – SO sieht er aus +++

Das Besondere am neuen VW-Modell: Es hat für ein Cabrio eine ungewöhnlich hohe Sitzposition. Der Konzern spricht deshalb von „SUV-Genen“. Das Stoffverdeck soll sich per Knopfdruck innerhalb von neun Sekunden öffnen können.

„Echtes Kind des Standorts“

Am Standort Osnabrück wird neben dem T-Roc Cabriolet auch der Porsche Cayman produziert.

+++ Diesel-Razzia bei VW! Staatsanwaltschaft durchsucht Büros +++

Besonders stolz ist man nun allerdings auf das neue VW-Modell. Denn: „Das Fahrzeug wurde in weiten Teilen in Osnabrück entwickelt. Nun wird es auch hier produziert. Es ist ein echtes Kind des Standortes, der dabei seine Stärken voll ausspielen konnte“, so Tostmann am Mittwoch vor den Mitarbeitern im Osnabrücker Werk.

Spekulationen um Preis für das SUV-Cabrio

Noch hat VW nicht verraten, zu welchem Preis das neue Cabrio angeboten wird. Es wird spekuliert, dass Volkswagen, wie bei anderen Modellen, 5.000 Euro mehr für die Cabrio-Variante verlangt.

Dann läge das T-Roc Cabriolet bei einem Einstiegspreis von rund 27.000 Euro. (ak)