VW 

VW: Mysteriöse Weihnachtskarte sorgt für Spekulation – kündigt VW damit DIESES neue Modell an?

VW hat für 2020 große Pläne - jetzt sorgt der Autokonzern mit einer Weihnachtskarte für Spekulationen. (Symbolbild)
VW hat für 2020 große Pläne - jetzt sorgt der Autokonzern mit einer Weihnachtskarte für Spekulationen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Sven Simon

Wolfsburg. Was hat diese Weihnachtskarte von VW wohl zu bedeuten? Vor wenigen Tagen hat der Autokonzern für 2020 bereits eine Modell- und Elektrooffensive angekündigt. Nun sorgt eine Weihnachtskarte, die laut dem englischsprachigen Portal „Autocar“ an Autojournalisten in aller Welt geschickt wurde, für wilde Spekulationen.

Dann darauf soll ein neues VW-Modell zu erkennen sein: Ein neuer E-Wagen zum Einstiegspreis.

VW: Was hat es mit dieser Weihnachtskarte auf sich?

Rund um Weihnachten gibt es Geschenke, Plätzen und natürlich auch entsprechend verzierte Karten. Eine Weihnachtskarte von VW hat es jedoch in sich. Denn sie heizt bereits wilde Spekulationen an.

Darauf zu erkennen: Die Skizze eines Wagens, an dessen Steuer scheinbar der Weihnachtsmann sitzt. Zumindest lässt sich klar eine rote Mütze mit weißem Bommel erkennen.

------------------------------------------

Mehr zu VW

------------------------------------------

Das Auto gehört mit seinem Fließheck klar zur ID-Familie, ähnelt dem ID.3. Doch es soll um etwas ganz anderes gehen.

Laut „Autocar“ soll es sich dabei nämlich um einen neuen Elektro-Wagen in der Einsteiger-Klasse handeln. Das ganze Projekt soll unter dem Namen „ID Entry“ geführt sein.

Das genaue Konzept des Wagens soll in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres bekannt gegeben werden, in den Verkauf soll es ab 2022 gehen.

Neues Elektro-Auto zum Einstiegspreis?

Schon im Sommer hatte VW angekündigt, einen Elektro-Wagen für unter 20.000 Euro fertigen zu wollen. Das lief intern bislang unter dem Projektnamen „MEB entry“.

Der ID Entry soll laut „Autocar“ 3,80 Meter lang sein, also zwischen dem e-Up und dem Polo. Die Kabine soll jedoch ein wahres Raumwunder sein und fast so groß wie beim Golf 8. Die Reichweite soll etwa zwischen 210 und 240 Kilometern betragen.

Ob man am Ende jedoch tatsächlich bei unter 20.000 Euro landen wird, ist fraglich. So ist auf dem britischen Portal die Rede von etwa 20.000 Pfund als Kaufpreis - das wären bei aktuellem Kurs etwa 23.400 Euro.

Es wäre nicht das erste Mal, dass VW mit seiner Weihnachtskarte einen Ausblick auf Modelle des kommenden Jahres gibt. Auch 2018 gab es bereits eine Skizze des ID Buggy als Skizze zu entdecken.

Einen Blick auf die Skizze erhältst du >>> hier. (dav)