VW 

VW: Bye bye! Diesen beliebten City-Flitzer wird es SO nie wieder geben

Den VW Up gibt es zukünftig nicht mehr mit Verbrennungsmotor. (Symbolbild)
Den VW Up gibt es zukünftig nicht mehr mit Verbrennungsmotor. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rust

Wolfsburg. Bei VW beginnt das Jahr 2020 direkt mit einer Knaller-Nachricht! Denn in diesem Jahr steht ein beliebter City-Flitzer vor dem Aus. Der Grund: E-Mobilität.

Es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass VW immer mehr auf E-Mobilität setzt und in Zukunft sogar noch ausbauen will. Und diese Veränderung trifft nun auch ein beliebtes Modell.

VW: Ab 2020 gibt es dieses Modell nur noch als E-Flitzer

Ab 2020 gibt es den beliebten VW-City-Flitzer „Up“ nicht mehr mit Verbrennungsmotor. Der hat jetzt ausgedient!

Zukünftig kannst du das Auto nur noch als E-Flitzer kaufen. Anfang 2020 soll die Version laut „faz.net“ auf den Markt kommen.

Laut Volkswagen gibt es den E-Up ab rund 22.000 Euro. Die Sonderversion E-Up „Style“ soll 23.000 Euro kosten.

+++ VW: Auto-Experte mit gewagter These: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass...“ +++

VW Up kommt mit Reichweite von 270 Kilometern

Die Umstellung sei auch eine Unterstützung des Konzerns ausgelegt. Damit wolle VW nämlich anregen, dass der CO2-Emissions-Schnitt von Volkswagen gesenkt werde. Da sei vor allem wichtig, um teure Strafzahlungen zu vermeiden.

Wie das Fachmagazin „autohaus.de“ außerdem berichtet, soll der E-Flitzer eine Reichweite von circa 270 Kilometern haben.

-----------------------------------

Mehr Themen zu VW

VW: Sondermodell Golf 8 soll echter PS-Hammer werden!

VW: Pötsch räumt ein – „Insbesondere wir hier in Wolfsburg haben...“

VW bringt 2020 neuen Caddy auf den Markt – jetzt ist es raus: SO soll er aussehen

------------------------------------

E.Wende bei VW: ID.3 steht in den Startlöchern

Erst kürzlich ist bekannt geworden, dass VW bereits Ende 2023 mit eine Million E-Autos rechnet. Das wäre zwei Jahre früher als gedacht. Für 2025 hat sich der Konzern nach eigenen Angaben nun das Ziel von 1,5 Millionen produzierten E-Autos gesetzt.

2020 steht die Einführung des ID.3 auf dem Plan. Alles dazu liest du hier <<<<.