VW 

VW: Geheime Fotos enthüllen brandneues Modell – Fans rasten völlig aus

Schock bei VW! Neues Volkswagen-Modell im Internet aufgetaucht. (Symbolbild)
Schock bei VW! Neues Volkswagen-Modell im Internet aufgetaucht. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Upps! Das dürfte dem Konzern gar nicht gefallen haben: Anscheinend wurden geheime Fotos eines noch gar nicht öffentlich vorgestellten Wagens von VW auf Instagram veröffentlicht!

VW: Leakbilder zeigen neues Modell

Ein Nutzer hat erste Bilder einer neuen Coupé-Version der Arteon-Baureihe auf seinem Profil gezeigt. Das wäre ein absolut brandneues Modell aus dem Hause VW. Fans der Baureihe freuen sich schon jetzt und sind sehr aufgeregt.

+++ VW: DIESES Auto ist eine wahre Rarität – und ein PS-Hammer! +++

Am Dienstag sind Bilder eines Modells auf der Instagram-Seite „CocheSpias“ aufgetaucht. Dort wurden zwei Fotos geteilt, auf denen das VW-Auto ungetarnt zu sehen ist. Ob die Fotos echt sind, wissen wir nicht.

Die Bildunterschrift lautet: „Wir wussten, dass Volkswagen an einer Shooting-Brake-Version des Arteon arbeitet, und hier haben wir es. Was denkst du?“ Das heißt, den VW-Arteon-Shootingbrake gibt es offenbar wirklich!

---------------

Mehr Themen von aus Wolfsburg:

---------------

Produktion in Emden?

Ein „Shooting Brake“ weist einige Eigenschaften hinsichtlich seiner Karosserie auf. Dabei handelt es sich um ein Coupé mit Steilheck, das mit seiner Heckklappe eher einem Kombi als einer Limousine ähnelt. Dadurch wirkt der Wagen deutlich sportlicher und eleganter als ein üblicher Kombi.

Ein weiterer Nutzer auf Instagram postet dieselben Bilder und schreibt dazu, dass die Bilder in der Fabrik aufgenommen wurden. Damit ist wohl das chinesische Werk von VW-Koop-Partner FAW gemeint. Das Modell soll auch in China produziert und möglicherweise nach Übersee exportiert werden, heißt es weiter.

+++VW plant Änderung für Mitarbeiter – DAS dürfen sie künftig tun+++

Das Magazin „Auto, Motor, Sport“ berichtet, dass der „Shooting Brake“ in Emden produziert werden soll. Bei einer Info-Veranstaltung für Mitarbeiter wurde die Umbaumaßnahme für die neue MEB-Halle ab 2022 vorgestellt. Der „Shooting Brake“, der Arteon und die Passat Limousine werden dann solange in der verbleibenden Halle gebaut.

VW hat sich bisher nicht zu den Gerüchten geäußert

Die Gerüchteküche brodelte schon lange, ob VW mehr mit dem Flaggschiff Arteon vorhat.

VW hat sich zu den Gerüchten bisher nicht geäußert. (mia)