VW 

VW kämpft mit Problem! Herbert Diess ehrlich wie nie: „Es wird immer kritischer“

VW hat mit einem Problem zu kämpfen. Herbert Diess zeigt sich in diesem Zusammenhang offen wie nie und gibt so: „Es wird immer kritischer“. (Archivbild)
VW hat mit einem Problem zu kämpfen. Herbert Diess zeigt sich in diesem Zusammenhang offen wie nie und gibt so: „Es wird immer kritischer“. (Archivbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Wolfsburg. Der VW-Konzern aus Wolfsburg hat ein Problem – das gesteht VW-Konzernchef Herbert Diess höchstpersönlich.

Ein ganz bestimmter Konkurrent macht VW zu schaffen. Diess warnt: „Es wird immer kritischer."

+++VW: Foto aufgetaucht! Fährt hier schon DIESES Modell auf der A39?+++

Denn der Automobilkonzern Tesla räume an der Börse ab. Und VW stehe hintenan. Klar sei für Diess, dass auch sein Konzern an die Börsen-Spitze will. Doch ist das auch realisierbar?

Diess selbst sieht sich laut „Wirtschaftswoche" in diesem Zusammenhang vor allem mit einer Frage konfrontiert: Ist VW schnell genug?

VW will Tesla an der Börse einholen

Seine Antwort darauf lautet: „Vielleicht". Vor allem im Bereich des Digitalen würde Tesla VW den Rang ablaufen. Zwar schneide VW Dank der Elektromobilitäts-Offensive noch ganz gut ab und werde von Anlegern relativ positiv bewertet, doch der Konzern will mehr.

VW ID 3 erste Testfahrt

Denn die Aktienentwicklung von Tesla sei weitaus dynamischer als die von Volkswagen. Das hat Diess jüngst laut „WirtschaftsWoche" in einer Rede vor den Top-Managern eingeräumt.

---------------------

Mehr zu VW:

VW: Caddy-Skizze deutet krasse Veränderungen an – DAS unterscheidet ihn von seinen Vorgängern

VW: Geheimes Foto aufgetaucht – DAS ist der neue PS-Hammer

VW: Fotos zeigen noch geheimen Caddy – doch der sieht aus wie...

--------------------

Herbert Diess: Zeit der klassischen Automobilhersteller ist vorbei

Das Problem: VW würde als Automobilunternehmen bewertet, Tesla hingegen als ein Tech-Unternehmen. Und genau darin sehe Diess die größte Herausforderung. Die Zeit der klassischen Automobilhersteller sei vorbei.

+++VW: Tesla gewinnt Preis: Volkswagen reagiert mit dieser Kampfansage+++

Denn das Auto würde zukünftig immer wichtiger für den Menschen werden. Diess geht davon aus, dass die Menschen noch mehr Zeit in den Autos verbringen würden. Deshalb sollen sie komfortabler, vernetzter und multifunktionaler sein, als noch zur jetzigen Zeit. Tesla sei VW in dieser Hinsicht voraus. Und genau da wolle VW nun auch hin. (abr)