VW 

VW nimmt Millionen in die Hand – ausgerechnet hier soll das Geld investiert werden

VW will Millionen in die Hand nehmen. Ausgerechnet in dieses Projekt soll das Geld fließen. (Archivbild)
VW will Millionen in die Hand nehmen. Ausgerechnet in dieses Projekt soll das Geld fließen. (Archivbild)
Foto: imago images/Rust

Braunschweig. VW ist im Umschwung! Von Verbrennungsmotoren und Dieselaffäre hin zu Elektromobilität und neutralen CO²-Werten. Zumindest hat es den Anschein, dass der Konzern ein Umdenken anstrebt.

Es wirkt so, als wolle VW den grünen Fußabdruck deutlich sichtbarer machen. Und das nicht nur mit der groß angelegten Elektro-Offensive, die mit dem ID.3 in diesem Jahr startet, sondern offensichtlich auch im kleineren Rahmen.

VW Financial Services will Campus-Feeling in Braunschweig

Denn wie die „Wolfsburger Nachrichten“ berichten, will VW sechs Millionen Euro in die Hand nehmen, um das Firmengelände von Volkswagen Financial Services in der Gifhorner Straße in Braunschweig umzugestalten. Weg vom Industriecharme hin zum Campus-Feeling laute die Devise.

-----------------------

Mehr Themen zu VW

VW produziert Golf-Modell wieder in Wolfsburg – jetzt braucht der Konzern dringend Hilfe

VW: Ausgerechnet DIESES Modell soll jetzt zum Erfolg beim Autobauer führen

VW-Kleinwagen lässt Konkurrenz alt aussehen: BMW und Audi haben keine Chance

-----------------------

Ziel sei es, die Natur in die Stadt zu holen. Deshalb sollen laut „Wolfsburger Nachrichten“ mehrere Bäume, Pflanzen und Sträucher das Gelände aufwerten. Auch Nistkästen für Vögel und Fledermäuse, Bienenstöcke und grundsätzlich Pflanzen als Lebensräume für Insekten seien in Planung.

Wie genau VW das Projekt angehen will, liest du auf www.wolfsburger-nachrichten.de. (abr)