VW 

VW: Innovation! DAS soll jetzt die E-Mobilität revolutionieren

VW bringt die E-Mobilität voran: Karsten Wildberger (Eon) und Thomas Schmall (VW) präsentieren ihre Innovation
VW bringt die E-Mobilität voran: Karsten Wildberger (Eon) und Thomas Schmall (VW) präsentieren ihre Innovation
Foto: Roland Weihrauch/dpa

Wolfsburg. VW tut offenbar gerade viel dafür, nach dem Dieselskandal an einem neuen, besseren Image zu feilen. An einem grüneren Image. Und der Autobauer hat dafür mehr getan, als nur zu reden und eine PR-Kampagne zu starten.

Denn VW hat sich jetzt eines der größten Probleme von umweltfreundlichen Elektro-Fahrzeugen angenommen: Der Konzern will das Aufladen drastisch vereinfachen.

VW will umweltfreundlicher werden – und hat eine gute Idee

Denn bisher schrecken viele Autofahrer davor zurück, ein Elektroauto zu kaufen – für kurze Fahrten in der Stadt mag das okay sein, aber für längere Routen? Wo es so wenige Aufladestationen gibt, und das Laden dann auch noch Stunden dauert? Das kommt für viele Menschen nicht in Frage.

---------------

Top-News:

---------------

Für die Anbieter von Ladestationen war bisher ein Problem, dass sie vorher nie genau wissen, wo tatsächlich besonderer Bedarf nach Autostrom besteht. Aber wenn so eine Station einmal aufgestellt ist, dann lässt sie sich nicht mehr so leicht umstellen.

Es fehlte an Ladestationen mit moderner Technik

VW hat zusammen mit Stromanbieter E.on nun eine Idee entwickelt, die alle diese Probleme auf einmal lösen kann. Der Autokonzern stellte nun eine Ultra-Schnellladesäule vor, die flexibel auf- und umgestellt werden kann. Sie versorgt nicht nur rasend schnell „tankende“ Elektroautos mit Strom (in 10 Minuten hat man genug Strom für die nächsten 150 Kilometer), sondern kann überall dort aufgestellt werden, wo sie gebraucht wird.

Bisher gibt es in Deutschland rund 24.000 Ladestationen. VW kann sich vorstellen, diese Zahl mit seinem neuen Angebot „in drei bis vier Jahren zu verdoppeln“, so VW-Manager Thomas Schmall. Dann wäre ein Elektroauto womöglich auch für Menschen interessant, die bisher noch zögern.