VW 

VW: Golf 8 mit zahlreichen Schwächen – vor allem in DIESEM Bereich wurde gespart

Der VW-Golf der achten Generation punktet mit technischen Innovationen - frei von Mängeln ist das Auto aber nicht.
Der VW-Golf der achten Generation punktet mit technischen Innovationen - frei von Mängeln ist das Auto aber nicht.
Foto: imago images / Sebastian Geisler

Wolfsburg. Der VW Golf zählt zu den beliebtesten VW-Modellen. Er hat absoluten Kult-Status, der Golf 1 gilt als einer der beliebtesten Oldtimer weltweit. Und auch der neue Golf steht jetzt schon in der Beliebtheitsskala ganz weit oben.

Die mittlerweile achte Golf-Generation wurde im Herbst noch mit einigem Brimborium vorgestellt, jetzt hagelt es die erste Kritik.

Die neuen Modelle von VW zeichnen sich durch jede Menge technische Innovationen und Neuheiten aus. Allerdings hat der Fokus auf die Digitalisierung die Autobauer bei der Verarbeitung anscheinend etwas nachlässig werden lassen.

VW steigt auf Digital um

Denn wer den Innenraum des neuen Golfes sieht, staunt nicht schlecht: Schalter und Knöpfe gibt es kaum noch, die Bedienung erfolgt weitestgehend über den zentralen Touchscreen, die Autotüren lassen sich übers Handy öffnen. Innovativ kommt er auf jeden Fall daher, zumindest auf den ersten Blick.

Die neuen Modelle sind wahre Smart-Cars geworden, wie der ADAC berichtet: Ein Head-up Display kann Geschwindigkeit und Navi-Hinweise auf die Scheibe projizieren.

-----------------

Mehr News zum Thema VW:

Irrer VW-Weltrekord-Versuch: 2000 Radfahrer sollen DAS erreichen

VW-Golf-Modell wird wieder in Wolfsburg produziert – jetzt braucht der Konzern Hilfe

VW: Dieses Luxus-Modell steht jetzt zum Verkauf – doch den Preis kann kaum jemand bezahlen

-----------------

Eine Cloud speichert die Einstellungen verschiedener Benutzer, sodass für jeden Fahrer automatisch der Sitz und die liebsten Radiosender eingestellt werden.

Der neue Golf ist aber nicht nur mit seinem Fahrer, sondern auch mit der Außenwelt vernetzt: Über das System „Car2X“ tauscht sich das intelligente Auto per WLAN mit anderen Autos aus und kann so vor Unfällen und Stau warnen.

+++ VW: Schock-Prognose für Autofans! Ist nach dem Golf 8 endgültig Schluss? +++

Mängel in der Verarbeitung

Was fast schon nach dem perfekten Auto der Zukunft klingt, offenbarte allerdings bei einer Testfahrt der Autobild erste Schwächen, die alle auf mangelnde Verarbeitungsqualität zurückzuführen sind.

Das Automagazin bemängelt Hartplastik bei der Innenverkleidung, ein klemmendes Handschuhfach, schiefe Abdeckungen sowie ein freier Blick auf Kabelstränge – von Perfektion kann also noch nicht gesprochen werden. (lh)