VW 

VW-Kult-Modell mal ganz anders – und es legt einiges an PS zu

VW hat dem Bulli einen neuen Look gegeben. (Symbolbild)
VW hat dem Bulli einen neuen Look gegeben. (Symbolbild)
Foto: imago images/Christian Mang

Wolfsburg. Entweder man liebt den Bulli von VW oder nutzt ihn einfach als geräumigen Transporter. Seit einigen Jahren ist er wieder absolut im Trend, viele Menschen ziehen Reisen im VW Bulli dem All-inclusive-Urlaub vor. Und da ist es auch egal, ob es im Klassiker von 1968 losgeht oder im aktuellen T6, bei dem jetzt sein Aussehen deutlich verändert wurde.

Die Tuningwerkstatt „Abt Sportsline“ aus Bayern war mit dem seriösen, eher zurückhaltenden Äußeren des VW-Bullis nicht zufrieden. Die Autoprofis nahmen sich den Klassiker vor – und holten Erstaunliches aus ihm heraus!

VW: Der praktische T6 bekommt ein überraschendes Make-over

Die Luxus-Tuner verpassten dem T6 laut „AutoBild“ ein Aerodynamik-Paket, das den kastigen Transporter geschmeidiger macht. Das Heck ziert sogar ein waschechter Spoiler. Auch andere, eher dekorative Elemente nehmen dem T6 das Brave und lassen ihn beinahe böse aussehen.

---------------

Top-News:

---------------

Das ist auch neuen Felgen und einer Tieferlegung zu verdanken. Alles natürlich so, dass der TÜV daran nichts zu beanstanden haben wird, verspricht die „AutoBild“.

+++ VW-Gewinnspiel lockt mit Hammer-Preis – doch es ist alles nur Fake! +++

Der Bulli wird nicht nur schicker, sondern auch schneller

Aber „Abt Sportsline“ belässt es nicht beim Äußeren, sondern hat auch am Motor gewerkelt: Von den serienmäßigen 150 PS schraubten die bayrischen Tüftler der T6 bis auf 180 PS hoch.

Wenn du für deinen Bulli das Tuning-Komplettpaket möchtest, musst du dich noch bis März gedulden – erst dann wird es regulär angeboten. Und etwas tiefer in die Tasche greifen musst du auch: Mindestens 8000 Euro aufwärts solltest du für Teile und Montage einplanen. (wt)