VW 

VW: Schon wieder! Polizei bittet um Hilfe – denn ER hat erneut zugeschlagen

Wieder hat das Kleber-Phantom zugeschlagen. Und wieder hat es ein VW-Fahrzeug getroffen. (Archivbild)
Wieder hat das Kleber-Phantom zugeschlagen. Und wieder hat es ein VW-Fahrzeug getroffen. (Archivbild)
Foto: Polizei Wolfsburg/dpa

Wolfsburg. Längere Zeit war es ruhig um diesen Fall, doch jetzt hat es wieder zugeschlagen – das Kleber-Phantom von Wolfsburg. Und wieder hat es Autos von VW getroffen!

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat Kleberphantom fünf VW-Autos mit Kleber beschädigt. Konkret betroffen sind zwei Golf, ein Tiguan, ein T-Roc und ein Touran.

VW: Wieder beschmiert das Kleberphantom Autos des Konzerns

Getroffen habe es bei allen Autos diverse Teile der Karosserie. Wieder einmal hat das Phantom zu schnell härtendem Kleber gegriffen. Dadurch ist laut Polizei ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro entstanden.

------------------------

Mehr Themen zu VW

VW offenbart seine „Ikone“ – DAS ist das erste öffentliche Bild des neuen Golf GTI

VW: Frank Thelen aus „Hohle der Löwen“ mit düsterer Prognose für Volkswagen – „wird bedeutungslos werden“

VW: Diesel-Skandal und seine Folgen werden verfilmt – RTL dreht Serie

-------------------------

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter am Sonntag in der Borsigstraße und der Dieselstraße zwischen 18 und 21 Uhr zugeschlagen hat. Wenn du Hinweise zu den Vorfällen geben kannst, kannst du dich hier melden: 05361/464-60.

Wolfsburg: Schaden liegt mittlerweile bei über 1,5 Millionen Euro

Seit März 2017 treibt das Kleberphantom sein Unwesen in Wolfsburg. Mittlerweile sind über 520 Autos betroffen. Die Polizei beziffert den gesamten Schaden auf mittlerweile 1,5 Millionen Euro. Lies hier, wann es zu der letzten Attacke kam.