VW 

VW: Dickes Ding! Weitere Weltpremiere in Genf – dieses Topmodell hat sich verwandelt

VW zieht auf dem Genfer Autosalon blank.
VW zieht auf dem Genfer Autosalon blank.
Foto: imago images / wolterfoto

Wolfsburg/Genf. VW intensiviert seine Hybrid-Offensive. Die Wolfsburger feiern auf dem anstehenden Autosalon in Genf eine weitere Weltpremiere – Volkswagen zeigt den neuen Touareg R!

Damit hat VW jetzt auch sein Topmodell mit einem Plug-In-Hybridantrieb ausgestattet. Dabei verspricht der Autobauer, dass die meisten Pendler ihre Fahrten mit dem 462 PS starken Touareg R rein elektrisch absolvieren können.

VW: Touareg R kann bis 140 km/h rein elektrisch fahren

Bei ausreichend geladener Batterie starte das neue SUV immer im elektrischen „E-Mode“ – und damit emissionsfrei. Bis 140 km/h kann der Touareg R laut VW elektrisch gefahren werden – darüber schaltet sich der V6-Turbobenziner hinzu.

Laut VW kann der Fahrer die E-Batterie mit dem Hybridmenü so steuern, dass er selbst nach einer längeren Reise noch emissionsfrei in seine Zielstadt einfahren kann.

Touareg R soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen

Auch neu: Das Assistenzsystem zum automatisierten Rangieren mit einem Anhänger ist im Touareg R auch rein elektrisch möglich. Ein weiteres Novum ist die neueste Version des Travel Assist, der das assistierte Fahren erstmals bis zu einer Geschwindigkeit von 250 km/h erlaubt.

-------------

Mehr zum Thema VW:

-------------

Konzipiert wurde das E-SUV von Volkswagen R – hier entstehen traditionell die sportlichsten Modelle aus dem Hause VW. Der Touareg R soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. (ck)