VW 

VW: Rückruf bei zwei Modellen! Experten schlagen Alarm – „Könnte Insassen verletzen“

Schlechte Nachrichten für VW. Der Autoriese muss zwei Modelle zurückrufen! (Symbolbild)
Schlechte Nachrichten für VW. Der Autoriese muss zwei Modelle zurückrufen! (Symbolbild)
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Immer wieder schlechte Nachrichten für VW! Denn der Autobauer muss zwei Modelle zurückrufen – ausgerechnet in einer Zeit, in der sowieso nicht alles glatt läuft bei VW.

Zur Erinnerung: Der Golf 8 hat einen Auslieferungsstopp, der Tiguan ist nicht mehr bestellbar, dazu Kritik an einem Golf-Werbespot. Der Autoriese aus Wolfsburg hat es momentan nicht leicht.

Und jetzt auch noch das: VW muss ältere Modelle des Golfs und des Passats zurückrufen. Denn Fahrer könnten möglicherweise in Gefahr sein.

VW: Gefahr für die Fahrer – Rückruf von Golf und Passat

Nach Angaben der „Auto-Zeitung" betrifft der Rückruf Modelle des Golfs oder Passats der Baujahre 1997 und 1999. Mehr als 4.100 Modelle seien weltweit betroffen, allein 3.200 dafür würden sich in Deutschland befinden.

Grund dafür ist, dass der Gasgenerator der Modelle nicht optimal abgedichtet ist. Bedeutet also, dass der Airbag ohne Vorwarnung auslösen könnte.

-------------------------

Mehr VW-Themen:

VW: Tiguan ist nicht mehr lieferbar! Händler stinksauer – „Schönen Gruß an die Konzernzentrale,..."

VW rüstet trotz Corona auf – und investiert 78 Millionen Euro in DIESES Projekt

VW: Elektro-Hoffnung ID.3 soll bald kommen – aber es gibt einen Haken

------------------------

Achtung: Airbag kann einfach auslösen

„Im Extremfall könnte das Gehäuse des Gasgenerators reißen und die Insassen verletzten", heißt es seitens des Kraftfahrt-Bundesamtes.

+++Wolters Braunschweig: Brauerei bekommt in der Krise gerade noch die Kurve – weil dieser Investor einsteigt+++

Derzeit seien jedoch keine Fälle bekannt, in denen es soweit gekommen ist. Damit das so bleibt, werden Fahrzeughalter dringend dazu aufgefordert, sich bei VW oder einer Werkstatt zu melden.

VW bringt neues SUV-Modell an den Start

Und während es bei VW Probleme mit den alten Golf- und Passat-Modellen gibt, bringt der Konzern ein neues SUV-Modell an den Start. Doch auch diese Sache hat einen Haken. Mehr dazu liest du HIER. (abr)