VW 

VW: Konzern bringt neuen SUV raus – doch Käufer werden bitter enttäuscht

VW schickt einen neuen SUV auf den Markt! Aber es gibt einen Haken. (Symbolbild)
VW schickt einen neuen SUV auf den Markt! Aber es gibt einen Haken. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jens Schicke

Beim Autohersteller VW wechseln sich momentan die guten und schlechten Nachrichten laufend ab. So gibt es jetzt gute Neuigkeiten des Konzerns: Mit dem Nivus bringt VW ein neues Modell an den Start!

Aber die Sache hat einen Haken: Das neue VW-Modell wird in Brasilien gefertigt, ist auch erst einmal nur in Brasilien und in der zweiten Jahreshälfte in Argentinien zu kaufen. Deutsche Fahrer schauen also erstmal in die Röhre.

+++ VW: Massive Kritik gegen Herbert Diess – jetzt bekommt er von ihnen Unterstützung +++

VW bringt neues Modell an den Start: den Nivus

Allerdings plant Volkswagen, das Modell auch in Europa auf den Markt zu bringen – das aber als europäische Version. Das Auto-Magazin „auto-motor-und-sport.de" spekuliert damit, dass es den Nivus Ende 2021/Anfang 2022 auch in Deutschland geben könnte.

Das kann der Nivus:

  • Kofferraumvolumen von 415 Liter
  • basiert auf Modularen Querbaukasten (MQB)
  • wird im Werk Anchieta gebaut
  • sportliche Linien mit Dachreling
  • ist mit 128 PS geplant

Ob das Modell dann allerdings Nivus heißt, ist nicht klar. Das Magazin vermutet, dass VW den Wagen eher T-Sport taufen könnte.

Nivus vereint SUV und Coupé

Bei dem Modell handelt es sich um einen SUV, genauer gesagt um eine Coupé-Version des VW Polo-SUV T-Cross. Der Nivus soll in Brasilien ein neues Segment eröffnen, heißt es seitens VW.

--------------------------------------

Mehr VW-Themen:

VW: Tiguan ist nicht mehr bestellbar! Händler wütend – „Schönen Gruß an die Konzernzentrale,..."

VW: Rückruf bei zwei Modellen! Experten schlagen Alarm – „Im Extremfall könnte das Gehäuse...“

VW rüstet trotz Corona auf – und investiert 78 Millionen Euro in DIESES Projekt

---------------------------------------

Der Nivus ist Teil einer groß angelegten Offensive. Denn Volkswagen do Brasil plant, im Jahr 2020 insgesamt 20 Neueinführungen an den Start zu bringen. Es soll die größte Produkteinführung der Marke in Südamerika werden. (abr)