VW 

VW macht Schluss mit Kurzarbeit – und plötzlich keimt Hoffnung auf

LikeMoto
Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. VW beendet in Wolfsburg die Kurzarbeit beim Golf. Laut den „Wolfsburger Nachrichten“ sollen die Beschäftigten der Golf-Montagelinie 2 zurück ans Band.

Demnach steigt die Nachfrage nach dem VW Golf 8 wieder: „Die Bestell-Eingänge ziehen langsam an“, zitiert die Zeitung den neuen VW-Kernmarken-Chef Ralf Brandstätter. Ferner ist von „großer Erleichterung“ innerhalb der Belegschaft die Rede.

VW fährt Golf-Produktion in Wolfsburg hoch

Und: Noch im dritten Quartal wolle VW damit starten, den neuen Golf Variant in Wolfsburg zu bauen – und nicht wie bisher im Werk Zwickau. >> Mehr dazu liest du bei den „Wolfsburger Nachrichten“

Chaos-Start für Prestige-Modell VW Golf 8

Bisher war der Start für den im Volkswagen Konzern so wichtigen Golf 8 sehr holprig – nicht nur wegen der Corona-Verkaufsflaute.

Das Modell war mit viel Wolfsburger Ehrgeiz angekündigt worden – die Stückzahlen waren bislang aber dramatisch gering, die Software-Mängel wollten lange nicht verschwinden. Interne Kritik und Auslieferungsstopp inklusive.

-------------

Mehr zum Thema VW:

-------------

Ein rassistischer Werbespot für den neuen Golf 8 wurde zu allem Überfluss zum Marketing- und Kommunikationsdesaster für den Autobauer aus Wolfsburg. Die Gewerkschaft schrieb dem Management einen in der Form seltenen Brandbrief – und Herbert Diess gab seinen Posten als Kernmarkenchef ab. (ck)