VW 

VW-Leak: Erste Bilder des neuen ID.4 aufgetaucht – so sieht das E-SUV aus!

Volkswagen

Der neue Volkswagen ID. 4 steht bereit. Der ID. 4 kombiniert die Vielseitigkeit eines modernen SUV mit der nachhaltigen Performance eines Elektrofahrzeugs.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Staunen bei VW: Offenbar sind im Netz erste Fotos des neuen VW ID.4 aufgetaucht. Unter anderem bei Twitter ist der Leak zu finden. Auch das Branchenblatt „Automotive News“ berichtet darüber.

Beim VW ID.4 handelt es sich um ein Kompakt-SUV, basierend auf der Studie ID. Crozz. Volkswagen hatte Anfang März schon einen kleinen Ausblick auf das neue Elektro-Auto gegeben – jetzt gibt es also erste Aufnahmen des finalen Modells.

VW ID.4: So soll das nächste E-Modell aussehen

VW selbst will sich demnach aber nicht zu den Aufnahmen des mutmaßlichen ID.4 äußern. So oder so: Das Auto soll das nächste E-Modell nach dem ID.3 bei Volkswagen werden.

+++ Wetter in Niedersachsen: Heftige Unwetter erwartet ++ DWD warnt am Donnerstag erneut! +++

Der ID.4 soll das erste Fahrzeug aus der VW-ID-Familie werden, das auch auf den US-Markt kommt. Ende 2020 soll es so weit sein. Auch in Deutschlands Autohäusern soll er noch in diesem Jahr stehen.

Allerdings macht VW es nach wie vor spannend: Weder ein Starttermin noch konkrete technische Details noch der Preis für das das Batterie-SUV wurden bisher bekanntgegeben.

VW ID.5: Kommt die Coupé Version?

Als Reichweite waren bis zu 500 Kilometer im Gespräch, als Ladezeit wurde eine halbe Stunde genannt.

----------------------------------------

Mehr zum Thema VW:

---------------------------------------

Auf den Markt kommen soll das SUV zunächst mit Heckantrieb; folgen wird laut VW ein elektrischer Allradantrieb.

Demnach soll der ID.4 auch einiges an Platz bieten. Und: Das Cockpit soll weitgehend über Touch-Flächen und eine Sprachsteuerung bedient werden.

Außerdem gibt es Berichte, nach denen VW auch eine Coupé-Version für den ID.4 plant – den ID.5. Das Modellpaket solle die Baureihe zum „Welt-Elektroauto“, machen, berichtet „Ecomento“. Demnach erwartet Volkswagen für den ID.4 und den ID. 5 einen Lebenszyklus von zwei Millionen Einheiten. (ck)