VW 

VW: Unfassbar, wie viel Kohle Ex-Chef Matthias Müller pro Tag scheffelt – im Ruhestand!

VW-Chef Matthias Müller hat gute Laune. Offenbar zu Recht... (Archivbild)
VW-Chef Matthias Müller hat gute Laune. Offenbar zu Recht... (Archivbild)
Foto: dpa

Wolfsburg. Unglaublich, wie viel Geld Ex-Vorstandsmitglied bei VW, Matthias Müller, im Ruhestand an Zuwendungen erhält!

Vor zwei Jahren hat er den Posten als Chef bei dem Autobauer VW abgegeben. Er erhielt damals eine Abfindung in der Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags. Als wäre das noch nicht genug, bekommt das Ex-Vorstandmitglied jetzt noch eine saftige Rente obendrauf spendiert!

VW: Von dieser Rente können viele nur träumen

Wie das Portal „Focus Money Online“ berichtet, erhält der ehemalige Vorstandschef eine Rente von 2.700 Euro am Tag. Das ist ein Ruhegehalt von über 81.000 Euro pro Monat!

Ab 2010 steuerte Müller in Stuttgart die Geschäfte in der Porsche Zentrale. Dabei entwickelten sich auch die Verkäufe der teuren Autos unter seiner Führung sehr positiv.

-------------

Mehr VW-Themen:

VW-Dieselskandal: Professor teilt gegen Braunschweiger Gerichte aus – „Schon dieser böse Schein...“

VW Golf 8 punktet mit DIESEM Feature – während alle anderen Autobauer genau damit versagen!

Corona: VW-Mitarbeiter aus Gifhorn am Coronavirus erkrankt – er verlor dadurch sein Gehör!

-------------

Porsche-Chef zu sein, sei Müllers absoluter Traum-Job gewesen, berichtete der 67-Jährige immer wieder. Kein Wunder also, dass er auch privat fleißig Fahrzeuge der Luxusmarke sammelt.

Müller muss Job aufgeben

Einige Jahre später musst er seinen Job bei Porsche jedoch aufgeben: Wegen der Diesel-Affäre trat VW-Vorstandschef Martin Winterkorn im Herbst 2015 zurück, Müller war fortan als Krisenmanager bei VW gefragt und zog mit seiner Familie nach Wolfsburg. In dieser Zeit musste er den Konzern durch schwierige Zeiten lenken.

-------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Sear, Skode, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

-------------

Nach zweieinhalb Jahren trat Müller im April 2018 allerdings von seinem Posten ab, da er das Duell gegen Herbert Diess verloren hatte. Dieser wollte ihn schon länger von seiner Position bei VW verdrängen.

Doch gänzlich leer ging Müller nicht aus. Laut einem Geschäftsbericht aus dem Jahre 2018 erhielt er nach seinem Rücktritt Abfindungszahlungen in Höhe von rund 17,8 Millionen Euro!

Rentenkürzungen bei VW

Sein Vertrag beim Konzern endete im Februar 2020. Seitdem erhält er Rente von rund 81.800 Euro im Monat beziehungsweise 2.700 Euro am Tag.

+++ VW: Extrem-Hitze im Werk Wolfsburg – deshalb will der Konzern jetzt diese Maßnahmen einführen +++

Laut „Business Insider“ soll Müller damit knapp hinter seinem Vorgänger Martin Winterkorn liegen. Dieser erhalte demnach ein Ruhegehalt von rund 3.100 Euro am Tag.

+++ Winterkorn kassiert täglich 3.100 Euro VW-Rente +++

Ganz so viel Geld wie Müller und Winterkorn erhalten aktuelle VW-Vorstände allerdings nicht mehr. Auf Drängen der Arbeitsnehmervertreter kürzte VW die Rente vieler anderer Vorstandmitglieder. Sie falle jedoch immer noch sehr großzügig aus, heißt es. (kf)