VW 

VW-Händlerchef mit bitterer Bilanz zum neuen Golf 8: „Eine Katastrophe“

Der VW Golf 8 legt einen schwachen Verkaufsstart hin.
Der VW Golf 8 legt einen schwachen Verkaufsstart hin.
Foto: imago images / Manfred Segerer

Wolfsburg. Über den neuen Golf der achten Generation kann VW-Händlerchef Dirk Weddingen von Knapp leider nur wenig Gutes berichten.

In einem aktuellen Interview mit dem Magazin „Business Insider“ verrät der Chef des deutschen Volkswagen- und Audi-Händlerverbandes, dass es in Wolfsburg derzeit einige Baustellen gibt. Eine davon sei eben auch der neue Golf. Der hätte VW-Vorstandschef Herbert Diess kürzlich fast den Job gekostet!

VW: Der neue Golf hat viele Schwachstellen

Das liege zum einen an massiven Produktionsproblemen und auch an Fehlern in der Software. Der Händlerchef findet dafür klare Worte: „Beim Golf 8 liegt das Problem ganz klar bei der mangelnden Qualität. Die Produkteinführung war eine Katastrophe, dann kam es zu massiven Schwierigkeiten in der Produktion. Das ist der VW-Golf-Kunde überhaupt nicht gewöhnt.“

+++ VW macht Schluss mit Kurzarbeit – alle Mitarbeiter dürfen wieder ans Band +++

-------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

-------------

Und fügt hinzu: „Die Folgen spüren wir leider sehr bei den Auftragseingängen. Es gibt eine Kaufzurückhaltung, die wir bei dem Brot-und-Butter-Modell von Volkswagen bislang noch nicht erlebt haben. Ich hoffe sehr, Volkswagen bekommt die Probleme beim Golf jetzt in den Griff.“

Händlerchef ist von einem Modell besonders begeistert

Begeistert ist der VW-Händlerchef allerdings vom Elektromodell ID.3. Dieses soll ab September ausgeliefert werden und den Konzern in ein neues Zeitalter lenken.

-------------

Mehr VW-Themen:

VW-Dieselskandal: Professor teilt gegen Braunschweiger Gerichte aus – „Schon dieser böse Schein...“

Corona: VW-Mitarbeiter aus Gifhorn am Coronavirus erkrankt – er verlor dadurch sein Gehör!

-------------

„Das ist wirklich ein Super-Auto, ein Meilenstein in der Geschichte von Volkswagen. Der ID.3 ist lieferfähig, hat eine große Reichweite und fährt sich toll. Das wird das neue Brot-und-Butter-Modell des Konzerns. Entsprechend viele Vorbestellungen haben wir bereits vorliegen“, so Weddingen von Knapp gegenüber „Business Insider“.

Kaufinteresse vorhanden?

Doch interessieren sich die Menschen überhaupt für die neuen Modelle? Vergebens haben Autohändler auf die Kaufprämie für Verbrenner gesetzt. Jetzt wird noch die Mehrwertsteuer gesenkt. In einer Werbe-Aktion von VW wird diese sogar ganz entlassen.

Für den Händlerchef sind das gute Voraussetzungen: „Die Lust aufs Auto ist wieder da. Das spüren wir Händler. Die Kunden kommen wieder zurück in die Autohäuser, das Auto hat weiter einen hohen Stellenwert. Viele sagen auch, sie wollen sich ein Auto kaufen, weil sie mit Bus und Bahn nicht so gern fahren möchten.“

+++ VW: Unfassbar, wie viel Kohle Ex-Chef Matthias Müller pro Tag scheffelt – im Ruhestand! +++

„Mit Verkaufsaktionen wie der erlassenen Mehrwertsteuer werden wir den Verkauf wieder ankurbeln, davon bin ich überzeugt“, fügt er am Ende noch hinzu.

Erste Fotos vom Golf 8 R aufgetaucht

Warum der Golf 8 trotz schwachem Start mit einem Feature überzeugen kann, liest du hier. Übrigens sind erste Bilder vom neuen Golf 8 R aufgetaucht. Die findest du HIER. (kf)