VW 

VW: Irre Rotation an der Konzern-Spitze – hat sich Diess mit IHNEN überworfen?

VW-Konzernchef Herbert Diess sortiert aus – vier Männer verlieren ihre Posten.
VW-Konzernchef Herbert Diess sortiert aus – vier Männer verlieren ihre Posten.
Foto: dpa / imago images; Montage News38

Bei VW rollen nicht nur die Autos vom Band, auch die Top-Manager an der VW-Spitze rotieren wie verrückt – und manch einer fliegt während des Drehens aus dem Unternehmen.

Denn VW-Boss Herbert Diess stellt sich offenbar eine Mannschaft ganz nach seinen Sympathien zusammen.

VW: Diese Chefs sind abgesägt

Im VW-Konzern wird aussortiert. So werden sowohl der Skoda-Chef Bernhard Maier, Software-Chef Christian Senger, VW-Nutzfahrzeuge-Chef Thomas Sedran und der Lkw-Chef Andreas Renschler sich von ihren bisherigen Arbeitsplätzen verabschieden müssen. Das berichtet „Bild“.

-----------------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Sear, Skode, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

--------------------------

Doch was sind die Gründe für den Kahlschlag? Skoda-Chef Bernhard Maier war Diess möglicherweise einfach zu erfolgreich. In Tschechien ist Skoda auf der Überholspur, dort entschieden sich die Menschen eher für einen immer besser werdenden Skoda, anstatt für einen VW oder Audi – trotz dieser Erfolge wird der Ende Juli endende Fünf-Jahres-Vertrag des Ex-Porsche-Vorstands nicht verlängert.

+++ VW trifft diese heftige Entscheidung – wegen Corona wird jetzt... +++

VW: Kumpel statt Kollege

Digital-Vorstand Christian Senger wird ebenfalls seiner Position enthoben. Der 46-Jährige ist eigentlich ein Bekannter von Diess aus gemeinsamen BMW-Zeiten – doch er muss sich gegen Audi-Chef Markus Duesmann, einen weiteren BMW-Buddy von Herbert Diess, geschlagen geben.

So zieht Senger den Kürzeren im Machtkampf um die Software-Einheit „Car.Software.Org“, soll aber immerhin im Unternehmen bleiben – in welcher Position ist allerdings unbekannt.

-----------------------

Das ist Herbert Diess:

  • am 24.10.1958 in München geboren
  • arbeitete zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität München und promovierte auf dem Gebiet der Montageautomatisierung
  • ab 1990 war er Leiter Planung und Instandhaltung des Robert Bosch Werks Treto in Spanien
  • 1996 wechselte er zur BMW AG nach München und übernahm dort wieder eine Leitungsposition
  • 2007 wurde er in den Vorstand der BMW AG berufen
  • 2012 wurde er Entwicklungsvorstand der BMW AG
  • 1. Juli 2015: Aufsichtsrat der Volkswagen AG bestellte Diess zum Mitglied des Konzernvorstands
  • seit 13. April 2018 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft

-------------------------

Und auch Thomas Sedran, als VW-Nutzfahrzeuge-Chef verantwortlich für den VW-Bus, Caddy und das Elektroauto ID.Buzz, räumt seinen Stuhl zum 31.August, wechselt in ein anderes Aufgabenfeld im Konzern. Offenbar war Diess nicht zufrieden mit Sedrans Arbeit bezüglich der Entwicklung des autonomen Fahrens, so „Bild“.

Bereits weg aus Wolfsburg ist VW-Lkw-Chef Andreas Renschler, dem der Abgang aus der VW-Tochter Traton und dem VW-Vorstand mit einer zehn Millionen Euro Abfindung nicht allzu schwer fallen dürfte, wie „Spiegel“ berichtet. Sein Manko: Renschler wollte mehr Veränderungen und Zusammenführungen von Bereichen.

--------------------------------

Mehr Themen zu VW:

------------------------------------

Immerhin an einer VW-Front scheint gerade Frieden zu herrschen: Bei dem Netzwerk-Portal „LinkedIn“ ließ Herbert Diess Betriebsrats-Chef Bernd Osterloh lobende Worte zukommen lassen, Osterloh wiederum fand positive Worte für den Golf 8 und den ID.3. (kv)