VW 

VW: Letzter e-Golf rollt in Wolfsburg vom Band – in einer ganz besonderen Variante

Der letzte e-Golf von VW in Wolfsburg lief über das Band.
Der letzte e-Golf von VW in Wolfsburg lief über das Band.
Foto: imago/Kyodo News

Im Stammwerk von VW in Wolfsburg heißt es Abschied nehmen!

Denn in dieser Woche rollt der letzte e-Golf vom Band im VW-Werk in Wolfsburg. Und das nicht etwa in gewohnter Manier, sondern in einer ganz besonderen Variante.

VW: Letzter e-Golf aus Wolfsburg wird ein Feuerwehrauto

Das Stammwerk in Wolfsburg hat zum letzten Mal einen e-Golf produziert. Während in Hannover der ID.Buzz produziert, in Zwickau der ID.3 hergestellt und in Emden auf E-Mobilität umgerüstet wird, konzentriert man sich am Mittellandkanal jetzt wieder voll auf Autos mit Verbrennungsmotor.

Das letzte e-Modell läuft in dieser Woche über das Band im VW-Werk in Wolfsburg. Es ist eine ganz besondere Variante des e-Golfs. Der letzte Auftrag ist ein Behördenfahrzeug aus dem Sonderfahrzeugbau für die Berufsfeuerwehr in Rostock.

---------------------------------

Das sind die e-Autos von VW

  • ID.3 - Kleinwagen (bereits auf dem Markt)
  • e-Up - VW-Up (elektrisch, bereits auf dem Markt)
  • e-Golf - Golfmodell als e-Auto (bereits auf dem Markt)
  • ID.4 - SUV (2020)
  • ID.R - Rennwagen (nicht zum Verkauf)
  • ID.Buzz - Kleinbus (2022)
  • ID.Crozz - Geländewagen (2020)
  • ID.Vizzion - Luxuslimousine (2021)

---------------------------------

Feuerwehrauto mit Sprechanlage

Der Sonderfahrzeugbau hat einen Kommandowagen mit eingebauter Sprechanlage und Lautsprechern hinter dem Kühlergrill gebaut. Die sogenannten Frontblitzer können außerdem mit dem Blaulicht mitleuchten. Gebaut wurde das Modell von Michael Meichsner und Artur Batzel. Nach der Abnahme geht es Ende dieser Woche per Tieflader gen Rostock.

+++ VW: Herbert Diess mit überraschendem Auftritt – er soll sich tatsächlich... +++

Insgesamt wurden rund 95.000 e-Golf in Wolfsburg hergestellt. 96 Autos wurden zusätzlich vom Sonderfahrzeugbau erstellt. Unter den Kunden waren in erster Linie Behörden wie die Polizei oder die Feuerwehr.

--------------------------

Mehr News zu VW:

VW: Neue Pläne für das Werk in Wolfsburg – mit Konsequenzen für die Mitarbeiter

VW: „Katastrophale Lieferunterbrechung“ droht – bringt dieser Streit Volkswagens Elektro-Pläne ins Wanken?

VW: Trotz Abgas-Urteil – Volkswagen muss zittern! Wieder Verhandlungen vor dem BGH

--------------------------

Als zweites batterieelektrisches Fahrzeug wurde er 2014 von VW eingeführt. Es ist eines der erfolgreichsten Elektroautos der Marke Volkswagen und ist in Europa bei seinen Kunden äußerst beliebt. Bis Ende des Jahres wird der e-Golf noch in Dresden produziert.

VW: Das Stühlerücken an der Spitze geht weiter

Und nicht nur im Stammwerk in Wolfsburg heißt es Abschied nehmen. Derzeit machen Gerüchte die Runde, dass der nächste Manager bei VW seinen Platz räumen muss. Um wen es geht, liest du HIER. (fs)