VW 

VW-Chef Diess fährt voll auf dieses Modell ab: „Mein Lieblingsauto“

Volkswagen
Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Dass VW-Chef Hebert Diess E-Auto-Fan ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Schließlich ist es auch der 61-Jährige, der den Wandel des Konzerns hin zur Elektromobilität tatkräftig vorantreibt.

Doch in der Brust von Herbert Diess schlagen zwei Herzen. Denn der VW-Boss fährt aber auch noch immer auf Verbrenner ab. Im wahrsten Sinne, wie er jetzt beweist.

VW-Chef Diess steht auf den neuen Golf GTI

Im Karrierenetzwerk LinkedIn gesteht er seine Liebe zum neuen Golf GTI. „Mein Lieblingsauto in der Verbrenner-Welt“, schreibt Diess. Ein kurzer Clip zeigt den VW-Chef bei einer teils recht rasanten und verregneten Testfahrt des 245 PS-Renners – Diess hat sichtlich Spaß dabei.

Der GTI sei eine Kombination aus Sportlichkeit und jeglichem Komfort auf der Langstrecke, sagt er. „Ohne, dass man die Feinfühligkeit und den Spaß verliert – sportlich, aber nicht aufdringlich.“

+++ VW-Chef Diess gönnt sich neuen Dienstwagen – er hat ein „einzigartiges Design“ +++

Die Motorleistung sei super. Genau wie der Komfort. „Und schick ist er. Man ist gut angezogen in dem Auto!“

--------------

Der neue VW Golf GTI

  • 180 kW / 245 PS, mit 7-Gang-DSG
  • (NEFZ) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,6, außerorts 5,3, kombiniert 6,5
  • CO-Emission in g/km (kombiniert): 149
  • Effizienzklasse: C

--------------

Richtig begeistert zeigt sich Diess unter anderem von der Lenkpräzision des neuen Golf GTI. Sie sei noch einmal viel besser geworden. „Also Lenkungen kann die Volkswagen-Entwicklung richtig gut. Da bin ich richtig zufrieden“, lobt er seine Mannschaft. Auch das Bremsverhalten sei super – „nicht zu spitz“.

Herbert Diess: „Hallo Volkswagen. Mir ist kalt!“

Auch auf dem Prüfstand: Die Assistenzsysteme. „Hallo Volkswagen. Mir ist kalt“, sagt Diess. „In Ordnung. Es wird gleich wärmer“, verspricht der sprechende GTI – und bringt Diess zum schmunzeln.

--------------

Mehr VW-Themen:

--------------

Auch die Fahrer-Assistenz bei Regen stimmt ihn zufrieden. „Man muss wirklich nur die Hand am Lenkrad haben. Der Wagen fährt trotz Regen gut die Fahrbahnmarkierungen entlang, hält Abstände und Geschwindigkeitsbegrenzungen ein, bremst selbst und fährt selber an. Sehr schön!“

Diess' kurzes Fazit: „Mein Auto!“ Nach einem kurzen Lacher ergänzt der 61-Jährige: „Bei den Verbrennern, mein Auto!“ Am Ende des LinkedIn-Clips bedankt der VW-Chef sich bei dem Team um Compact-Baureihenleiter Karlheinz Hell.

+++ VW-Fahrer filmt sich bei Tempo 230 – was dann passiert, ist lebensgefährlich: „Oh, mein Gott!“ +++

Der wiederum hat sich inzwischen bei Diess für das Lob bedankt. Die Technik-Kollegen in Wolfsburg wüssten halt genau, was ein Golf GTI „können“ muss. „Und: wir haben noch ein paar weitere 'Pfeile im Köcher'“, verspricht Hell mit Blick aufs VW-Jahr 2021.

Ein anderes VW-Modell feiert übrigens gerade Wolfsburgs Oberbürgermeister Mohrs. Denn der OB ist jetzt mit einem neuen City-Flitzer unterwegs. Alles dazu liest du hier >>>>. (ck)