VW 

VW: Bittere Nachricht für die Mitarbeiter – Stammwerk cancelt viele Sonderschichten

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers
Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Die Nachricht von VW hatte erst vor einigen Wochen wirtschaftlich Hoffnung gemacht: Bei dem Konzern läuft's wieder so gut, dass im Stammwerk in Wolfsburg Extraschichten gefahren werden sollen.

Die Nachfrage nach dem VW Tiguan und Golf war demnach so gestiegen, dass VW noch mal nachlegen wollte – aber jetzt kommt es zur überraschenden Wende.

+++ VW: Dieses Kultauto kann bald zum Oldtimer werden – steht es auch in deiner Garage? +++

VW sagt viele Extraschichten wieder ab

Denn jetzt berichten die „Wolfsburger Nachrichten“, dass Volkswagen einige der Extraschichten wieder streichen will. Über die Gründe lässt sich nur spekulieren.

Die Corona-Pandemie ist auch an VW nicht spurlos vorbeigegangen. Wochenlang standen die Werke nahezu still, dann ging es nur schleppend wieder voran.

Doch langsam aber sicher hat sich der Autobauer wieder zurückgekämpft – so schien es.

-----------------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum VW-Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

------------------------

Das unterstrich wohl auch die Nachricht zu den Extraschichten im Stammwerk in Wolfsburg, weil die Nachfrage nach dem VW Tiguan und dem Golf so hoch war. Doch die neueste Nachricht bremst die Euphorie wieder ein wenig.

+++VW: PS-Hammer kurz vor der Weltpremiere – er ist das stärkste Modell in der Geschichte+++

VW: Ist Teilemangel der Grund für die Absage?

Wie die „Wolfsburger Nachrichten“ berichten, hat VW wohl die meisten Extraschichten an den Samstagen wieder abgesagt. In einer Mitteilung habe der Konzern wohl von einer „veränderten Programmsituation“ gesprochen.

------------------------

Mehr VW-News:

-----------------------

Wie die Zeitung erfahren haben will, könnte auch Teilemangel das Problem sein. Das habe VW jedoch noch nicht bestätigt.

VW: Das sagt der Betriebsrat

Klar ist dagegen nur, dass die Streichungen der Schichten mit dem VW-Betriebsrat abgesprochen sind, wie ein Sprecher gegenüber News38 erklärte.

Welche Schichten konkret betroffen sind, liest du auf www.wolfsburger-nachrichten.de. (abr)